Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Frozen Yogurt im Vergleich: Wo gibt’s den besten?

Der Fro-Yo Check

Kalorienärmer als Eis, vielfältig, erfrischend und einfach lecker – Frozen Yogurt ist an heißen Tagen ein tolles Dessert! Auch in Würzburg wird der sogenannte Fro-Yo immer beliebter und das Angebot steigt. Mittlerweile kann man sich (nach unserem Wissen) sein fettarmes Joghurt-Eis in der Fruchtbar, im Barrossi, beim Eiscafé Rialto und bei Yummy’s mit den außergewöhnlichsten Toppings und unzähligen Kombinationsmöglichkeiten zusammenstellen. Wir wollten wissen welcher Fro-Yo in Würzburg der Beste ist und haben ihn für Euch verglichen. Hier unser Resultat:

Preis

Dass Fro-Yo teuerer ist als Eis ist den meisten vielleicht bekannt, dennoch gibt es keinen „Einheits-Preis“ und jeder Verkäufer hat da so seine eigene Idee, wie er die Preise gestaltet. Während man beim Rialto, in der Fruchtbar und bei Yummy’s zwischen den Becher-Größen S, M und L entscheiden kann, gibt es im Barrossi lediglich eine Größe, für die man, inklusive zwei Toppings, 3 Euro zahlt. Bei der Fruchtbar kostet z.B. der mittelgroße Becher inklusive einem Topping 3 Euro. Für jedes weitere Topping zahlt man zusätzlich 30 Cent.

Der Fro-Yo im Eiscafé Rialto kostet inklusive einem Topping zwischen 2,80 Euro, und 5 Euro. Für jedes weitere Topping kommen sogar 50 Cent hinzu. Besonders verlockend ist das Angebot bei Yummy’s. Hier zahlt man nämlich nur für den Becher Fro-Yo und darf dann so viele Toppings dazunehmen, wie man möchte. 3,40 Euro bezahlt man z.B. für die mittlere Fro-Yo Größe plus die ganzen Früchte, Süßigkeiten und Soßen (ohne extra Aufpreis).

Auswahl an Toppings

Auch bei der Auswahl an Toppings gibt es einige Unterschiede. Während man seinen Fro-Yo in der Fruchtbar richtig fruchtig und gleichzeitig auch mit einigen Süßigkeiten verzieren lassen kann, fällt die Auswahl im Barrossi etwas kleiner aus und Obstsorten gibt es – außer Amarenakirschen – kaum. Die Auswahl beim Eiscafé Rialto ist schon größer und man kann hier seinen Fro-Yo sogar mit Marshmellows genießen. Die Vielfalt der Soßen, Früchte und Süßigkeiten von Milchschnitte über Raffaello bis hin zu Brownie-Stückchen und Duplo, welche man im Yummy’s findet, gefällt uns ebenfalls sehr gut.

Qualität des gefrorenen Joghurts

Toppings hin oder her, wenn der Joghurt nicht schmeckt, bringen die süßen Verzierungen auch nichts. Deshalb haben wir natürlich auch auf die Qualität des Joghurts geachtet. Auffällig ist, dass dieser beim Eiscafé Rialto besonders cremig ist und fast an die Konsistenz eines Softeises erinnert. Die Konsistenz der anderen Fro-Yos ist etwas wässriger und „eisiger“.

Geschmack

Und wo schmeckt’s jetzt am besten? Um ehrlich zu sein, schmeckt dieses kalorienarme Joghurt-Eis überall ziemlich lecker. Der cremige Fro-Yo vom Rialto und das verlockende Angebot beim Yummy’s, ohne Aufpreis zwischen richtig vielen Toppings auswählen zu können, sticht dabei heraus. Wir freuen uns über Eure Meinung in den Kommentaren! Wo esst ihr Fro-Yo am liebsten? Welche Toppings mögt Ihr am meisten? Und wo bekommt man Fro-Yo noch in Würzburg her?

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT