Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Zeugen gesucht: Exhibitionist tritt Mädchen gegenüber

Mädchen gegenübergetreten

ALZENAU, LKR. ASCHAFFENBURG. Ein Unbekannter hat am Donnerstagmorgen ein Kind angesprochen und anschließend an seinem Geschlechtsteil manipuliert. Das Mädchen lief daraufhin davon. Sofort fahndeten Beamte der Alzenauer Polizei nach dem Unbekannten, der Mann blieb jedoch wie vom Erdboden verschwunden.

Der Sachbearbeiter der Kripo Aschaffenburg hofft nun mit der Beschreibung des Täters auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Auf dem Weg in die Schule

Um 07:40 Uhr war die Geschädigte auf dem Weg zur Schule auf dem Breiten Wiesenweg unterwegs, als sie ein Unbekannter ansprach. Der Mann fragte das Mädchen etwas in Bezug auf sein Handy und holte dann sein Geschlechtsteil aus dem geöffneten Hosenreißverschluss. Anschließend manipulierte er an seinem Glied, woraufhin die Geschädigte schreiend davonlief.

Nachdem er dem Mädchen noch etwas hinterherrief, entfernte sich der Täter in Richtung Mühlweg.

Von dem Unbekannten liegt folgende Beschreibung vor:

  • Ca. 40 Jahre alt und etwa 170 cm groß und schlank
  • Grau melierte, kurze, stoppelige Haare
  • Sprach hochdeutsch
  • Trug ein schwarzes T-Shirt mit neongrüner und neonpinker Aufschrift und eine dunkle, lange Jeanshose

Für die Kripo Aschaffenburg sind nun folgende Fragen von Bedeutung:

  • Wer kann Hinweise zur Identität des Mannes geben?
  • Wem ist der Unbekannte am Donnerstagvormittag oder auch schon zuvor aufgefallen?
  • Wer kann Hinweise auf den Aufenthaltsort des Täters geben oder sonst sachdienliche Angaben machen?

Mitteilungen werden unter Tel. 06021/857-1732 erbeten.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT