Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Stark alkoholisierter Radfahrer stürzt schwer

Verletzungen an Halswirbelsäule und Beinen

GROMBÜHL. Gestern stürzte gegen 21.45 Uhr in der Schweinfurter Straße ein 48-jähriger Würzburger ohne Fremdeinwirkung von seinem Fahrrad und zog sich Verletzungen an der Halswirbelsäule und den Beinen zu.

Die Ursache des Sturzes lässt sich auf die starke Alkoholisierung des Radfahrers zurückführen. Eine Überprüfung ergab eine Atemalkoholkonzentration von 2,26 Promille. Es wurde eine Blutentnahme veranlasst und ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT