Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

12-jähriger Skateboard Fahrer bei Unfall verletzt – Zeugen gesucht

12-jähriger bei Unfall leicht verletzt

WÜRZBURG. Ein 12-jähriger Junge war am Samstag gegen 18.35 Uhr auf dem Radweg im Berliner Ring mit einem Skateboard unterwegs. Auf Höhe der Einmündung Martin-Luther-Straße bremste die abbiegende Fahrerin eines silberfarbenen VW-Polo vor dem Skateboard Fahrer abrupt bis zum Stillstand ab.

Als der Junge mit dem Oberkörper am Pkw vorbei war, fuhr die Fahrerin wieder an. Dabei erwischte sie mit dem Vorderrad den hinteren Teil des Skateboards, wobei dieses angehoben wurde. Dadurch stieß der Junge mit dem linken Fuß gegen die Stoßstange des Pkw.

Die Fahrerin hielt sofort an und setzte etwas zurück, damit der Junge sein Skateboard, das unter dem Fahrzeug festhing, hervorziehen konnte. Auf Nachfrage gab er der PKW-Fahrerin zu verstehen, dass er unverletzt und alles in Ordnung sei.

Daraufhin setzte die Fahrerin ihre Fahrt fort und auch der Junge ging weiter. Später verspürte der Junge Schmerzen im Bereich des linken Knöchels. Weiterhin musste er feststellen, dass die Hinterachse seines Boards durch das Auffahren beschädigt worden war.

Die Pkw-Fahrerin und Zeugen werden gebeten, sich mit der PI Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457 2230, in Verbindung zu setzen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT