Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Unsere 5 besten Ausflugscafés

Wunderschönes Umland

Auch die Würzburger wollen mal raus aus der Stadt oder wollen Ihren Gästen mal das wunderschöne Würzburger Umland zeigen, denn auch dort wird viel geboten. Von Action bis Entspannung kann man alles erleben. Und was gibt es Schöneres, als sich bei Letzterem gemütlich hinzusetzen und einen Kaffe zu trinken oder ein leckeres Eis zu essen? Hierfür haben wir für Euch unsere 5 besten Ausflugscafés zusammen gestellt, nachdem wir Euch letzte Woche „Unsere 5 besten Ausflugsorte“ vorgeschlagen haben. Wie immer in dieser Rubrik gilt: Alle Tipps stammen von unseren Redaktionsmitgliedern. Ihr habt noch mehr Vorschläge? Dann würden wir uns über diese in den Kommentaren freuen.

Eis Stephan Veitshöchheim

Nach einem ausgiebigen Spaziergang im schönen Veitshöchheimer Rokokogarten ist ein Eisbecher für viele bei den sommerlichen Temperaturen genau das richtige. Bei Eis Stephan in der Bahnhofsstraße erwartet Euch eine große Auswahl an verschiedenen Eissorten, von Créme Brûlée, über dunkle Schokolade, bis hin zu Pfefferminz. Mit einem sehr fairen Preis von 0,60€ pro Kugel kann man sich ruhig auch mal ein oder zwei Kugeln mehr gönnen. Das Besondere: Die Wundertüte! Acht Kugeln Eis für nur 2,50 Euro. Man kann die einzelnen Sorten zwar nicht auswählen, aber die netten Verkäufer/innen drücken ab und an mal ein Auge zu und es landet bestimmt eine Kugel Eurer Wahl in der Tüte.

Öffnungszeiten:

  • März bis September täglich von 11 bis 18 Uhr

Werkstatt Galerie Café Sommerhausen

Sommerhausen ist vor allem mit dem Fahrrad, aber auch mit dem Auto, einen Ausflug wert. Hier können vor allem der bekannte Frankenwein, aber auch Theater und Kunst genossen werden. Seit September 2005 gibt es hier außerdem in der Katharinengasse 1 das gemütliche Galerie-Café mit Werkstatt.  Das Besondere an diesem Ausflugscafé ist, dass man neben einem leckeren Kaffee, Tee oder Stück Kuchen in familiärer Atmosphäre auch außergewöhnliche, handgefertigte Unikate aus dem Atelier von Marliese Würzburger, sowie aus anderen Werkstätten, finden kann. „Unikate von Künstlern und Kreativen, zum Sehen und Hören, zum Kosten und Schmecken, zum Bestaunen und Genießen, um sich mit interessanten Menschen auszutauschen oder einfach nur, um die Seele baumeln zu lassen“, heißt es auf der Webseite des Café – Na wenn das mal nicht einladend klingt.

Öffnungszeiten:

  • Dienstag bis Sonntag von 13 bis 18 Uhr

Maincottage Randersacker

Im Herzen des romantischen Weinortes Randersacker befindet sich das kleine Café Maincottage, welches besonders die Frauenherzen höher schlagen lässt. Denn hier kann man nicht nur genüsslich Kaffeespezialitäten, hausgemachten Kuchen, Frühstücksarrangements, kleine Snacks und alkoholfreie Getränke genießen, sondern gleichzeitig auch Mode-, Wohn- und Gartenaccessoires shoppen. In der Würzburger Straße 7 kann man jeden Tag, außer montags, auf der schönen Sonnenterrasse und im romantischen Gartenbereich seinen Kaffee schlürfen.

Öffnungszeiten:

  • Dienstag – Freitag: 10.00 – 18.00 Uhr
  • Samstag: 10.00 – 17.00 Uhr
  • Sonntag: 13.00 – 17.00 Uhr

Café Sahnehäubchen Wertheim

Was gibt es Schöneres, als z.B. nach einem ausgiebigen Shoppingtag im Wertheim Village oder einer Besichtigung der Burg Wertheim einfach nur noch mit einem Tässchen Kaffee und einem Stück Kuchen zu entspannen? Im Gärtnerhaus des schönen Wertheimer Hofgartenschlösschens erwarten Euch in einem Café mit dem schönen Namen „Sahnehäubchen“ duftender Kaffe, leckere Kuchen und viele verschiedene Torten nach hauseigenem Rezept. Auch ausgiebige Frühstücksgerichte oder saisonale Speisen könnt Ihr hier bekommen.

Öffnungszeiten:

  • Freitag bis Sonntag: 9-18 Uhr
  • Montag und Donnerstag: 13-18 Uhr

Schloss Hallburg

Unser letzter Tipp ist zugegeben kein Café, es lädt aber ebenso zu Kaffee und Kuchen ein, sowie zu vielen anderen leckeren Dingen. Ungefähr zwei Kilometer südlich von Volkach liegt ein romantisches Auflugsziel: Schloss Hallburg mit seinen gemütlichen Weinstuben und seinem zauberhaften Garten. Unter einem großen Blätterdach gewaltiger Kastanien, Linden und Akazien erstreckt sich ein schöner Wein- und Biergarten, der eben natürlich nicht nur, aber ebenso zum gemütlichen Kaffee trinken einlädt. Auf über 400 Jahre altem Pflaster sitzt man im bedienten Bereich vor dem Schloss. Übrigens: Ab 1. Mai jeden Jahres beginnt der Musiksommer auf Schloss Hallburg. Jeden Sonn- und Feiertag finden im Garten ein Jazzfrühschoppen statt und jeden Dienstag ab 20 Uhr wird unterm Sternenhimmel getanzt.

Öffnungszeiten von April bis Oktober:

  • täglich ab 11 Uhr geöffnet
  • an Sonn- und Feiertagen ab 10.30 Uhr
- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT