Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

s. Oliver Baskets starten Saisonvorbereitung

s.Oliver Baskets starten am 12. August in die Saisonvorbereitung

Am Wochenende  des 2./3./4. Oktober geht es wieder los: Bundesliga-Rückkehrer s.Oliver Baskets startet am 1. Spieltag mit einem Auswärtsspiel bei ratiopharm ulm in die Beko BBL-Saison 2015/2016. Zur Saisonvorbereitung bittet Headcoach Doug Spradley sein Team ab dem 12. August. Auf dem Programm stehen neben einem einwöchigen Trainingslager in Belgrad auch mehrere hochkarätige Vorbereitungsspiele. Unter anderem haben die s.Oliver Baskets am 9. September um 20 Uhr Vizemeister FC Bayern München zur 3. Auflage des „FYLERALARM charity cup“ in der Würzburger s.Oliver Arena zu Gast.

In der vergangenen Woche hat die Beko BBL den Rahmenspielplan für die mit Spannung erwartete neue Spielzeit veröffentlicht. Für die s.Oliver Baskets sieht der Terminkalender gleich vier Auswärtsspiele an den ersten sechs Spieltagen vor. Zum Saisonauftakt am Wochenende 2. bis 4. Oktober 2015 muss der Aufsteiger bei einem der stärksten Teams der vergangenen vier Jahre antreten: ratiopharm ulm heißt der Gastgeber der Unterfranken am ersten Spieltag.

7 Wochen Saisonvorbereitung

Im ersten Würzburger Heimspiel am Mittwoch, 7. Oktober kommt es zur Revanche gegen ProA-Meister und Mitaufsteiger Gießen 46ers. Die Mittelhessen setzten sich in den beiden Endspielen der ProA knapp gegen die s.Oliver Baskets durch und waren der einzige Gegner, der in der vergangenen Saison in der s.Oliver Arena siegreich war.

Gut sieben Wochen dauert die Saisonvorbereitung, die am 12. August beginnt und zum größten Teil wieder in der Halle des Sportzentrums der Universität Würzburg am Hubland stattfinden wird. Vom 30. August bis 6. September reisen Doug Spradley und seine Jungs wie im vergangenen Jahr zum Trainingslager nach Belgrad.

Vorbereitungsturniere in Bayreuth und in eigener Halle

Den ersten öffentlichen Test bestreiten die s.Oliver Baskets kurz nach ihrer Rückkehr aus Belgrad am Mittwoch, den 9. September um 20 Uhr: Nach einem Jahr Pause kommt der FC Bayern Basketball zum dritten Mal zum Vorbereitungsspiel um den „FLYERALARM charity cup“ in die s.Oliver Arena.

„Die Spiele gegen Bayern München waren immer besondere Highlights in der Saisonvorbereitung und haben inzwischen schon Tradition. Wir freuen uns sehr, Coach Svetislav Pesic und seine Mannschaft auch in diesem Jahr wieder in der s.Oliver Arena begrüßen zu dürfen“, so s.Oliver Baskets Geschäftsführer Steffen Liebler. Die Tickets für das Benefizspiel kosten 13 Euro / ermäßigt 8 Euro bei freier Platzwahl in der gesamten Halle.

[adrotate banner=“118″]

Drei Tage später, am Wochenende 12./13. September, gehen die s.Oliver Baskets wie im letzten Jahr beim Vorbereitungsturnier in Bayreuth an den Start. Dort treffen sie im Halbfinale am Samstag um 17 Uhr auf die „Wölfe“ vom Mitteldeutschen BC und je nach Ergebnis am Sonntag entweder auf Gastgeber medi bayreuth oder den Deutschen Meister Brose Baskets Bamberg.

Generalprobe für die Beko BBL

Auch beim eigenen traditionellen Vorbereitungsturnier in der s.Oliver Arena eine Woche später wird medi bayreuth zu Gast sein. Die weiteren Teilnehmer sind die OeTTINGER Rockets Gotha – im April noch ProA-Halbfinalgegner der s.Oliver Baskets – und der tschechische Vizemeister BK Decin. Das Turnier findet als Würzburger Generalprobe für die Beko BBL am 19./20. September statt.

Die Ticketpreise: Wochenend-Ticket 19 Euro / ermäßigt 12 Euro – Tagesticket 11 Euro / ermäßigt 7 Euro. Dauerkarten-Inhaber zahlen für das Wochenende nur 7 Euro / ermäßigt 5 Euro und für ein Tagesticket 4 Euro / ermäßigt 3 Euro. Der Termin zum Start des Vorverkaufs für das Turnier und die Partie gegen den FC Bayern München wird demnächst bekannt gegeben. Rollstuhl-Tickets können für beide Veranstaltungen nur telefonisch bei der Geschäftsstelle bestellt werden. Pro Person ist nur ein Rollstuhl-Ticket (inklusive Begleitperson) buchbar.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der s.Oliver Baskets. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT