Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Streit unter Schaustellern eskaliert

Mit Hammer das Nasenbein zertrümmert

ZELLERAU. Wenig kollegial verhielten sich zwei Schaustellerkollegen am frühen Dienstagmorgen, gegen 00:30 Uhr.

Ein 29-Jähriger aus Passau und ein 25-Jähriger aus Bremen gerieten auf dem Volksfestgelände „Talavera“ zunächst verbal aneinander. Die Streitigkeit gipfelte letztendlich darin, dass der Ältere seinem jüngeren Kontrahenten mit einem Hammer das Nasenbein zertrümmerte, weshalb eine medizinische Untersuchung in einem Würzburger Krankenhaus von Nöten war.
Der Hintergrund der Auseinandersetzung konnte bis dato nicht ermittelt werden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT