Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Zahlreiche Einsätze wegen Unwetter über Würzburg

Etwa 30 Einsätze für Würzburger Feuerwehr

WÜRZBURG. Viele hatten schon nichtmehr mit dem angekündigten Unwetter gerechnet. In den Vorinformationen des Deutschen Wetterdienstes wurde es bereits gegen 15:00 Uhr im Raum Würzburg erwartet, machte sich dann aber erst gegen 22:45 Uhr voll bemerkbar. Ein schweres Gewitter mit Starkregen passierte gegen 22:45 von Main Spessart aus kommend das Stadtgebiet. In der Folge wurden einige Straßenbereiche überschwemmt bzw. durch umgefallene Bäume und Gegenstände blockiert. Die Einsatzkräfte der Würzburger Feuerwehr mussten rund 30 Unwetter bedingte Einsätze abarbeiten.

Bis etwa is ca. 24:00 Uhr, waren die Einsatzkräfte mit dem Entfernen der Behinderungen, Nachschau bzw. Sichern von absturzgefährdeten Gegenständen ( Dachziegel , Werbebanner , Gerüstteile ) beschäftigt. Im Laufe des Vormittages wird über die Schäden nachberichtet, da noch nicht vollständig abgeschätzt werden konnte, wie das Unwetter noch gewütet hat.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Amt für Zivil- und Brandschutz – Berufsfeuerwehr.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT