Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

77-jähriger aus Goldbach vermisst: Polizei hofft auf Zeugenhinweise

GOLDBACH, LKR. ASCHAFFENBURG. Seit den frühen Morgenstunden am Samstag wird Herr Alfred K. vermisst. Er hat selbst seine Wohnung zu Fuß verlassen und ist jetzt spurlos verschwunden. Am Vormittag startete die Polizei eine groß angelegte Suchaktion nach dem 77-Jährigen und hofft jetzt auch mit der Veröffentlichung eines Fotos auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Zu Fuß unterwegs

Gegen 04:30 Uhr hatte der Rentner sein Wohnhaus in der Berwindstraße zu Fuß verlassen. Als die Ehefrau das untypische Verschwinden festgestellt hatte, informierte sie die Aschaffenburger Polizei. Seit dem Vormittag laufen jetzt Suchmaßnahmen nach dem Vermissten. Es ist nicht auszuschließen, dass er hilflos umherirrt. Mögliche Orte, an denen sich Herr K. aufhalten könnte, sind bereits ohne Ergebnis abgesucht worden. Es ist zu vermuten, dass der Vermisste zu Fuß unterwegs ist.

Derzeit kann ausgeschlossen werden, dass eine Straftat im Zusammenhang mit dem Verschwinden stehen könnte.

Zur Unterstützung sind mittlerweile auch die Rettungshundestaffel und ein Polizeihubschrauber eingesetzt.

Herr K. wird wie folgt beschrieben:

  • 175 cm groß und schlanke Figur
  • Graue Haare, zurückgekämmt mit einem Haarkranz und hoher Stirn
  • Trug braune Jeans und schwarze Schuhe / Oberbekleidung unbekannt

Wer Herrn K. gesehen hat oder Hinweise auf seinen derzeitigen Aufenthaltsort geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 06021/857-0 bei der Aschaffenburger Polizei zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT