Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Schwer verletzt: Fußgängerin von Auto erfasst

Fußgängerin übersehen

WÜRZBURG. Zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden war es am Donnerstagmorgen, gegen 08:10 Uhr, gekommen.

Eine 51-Jährige aus dem Landkreis Würzburg befuhr mit ihrem VW Tiguan den Friedrich- Ebert-Ring, als auf Höhe der Schillerstraße eine 44 Jahre alte Würzburgerin unvermittelt den dortigen Fußgängerüberweg betrat. Die Fahrzeugführerin, die bei der späteren Verkehrsunfallaufnahme angab, die Fußgängerin übersehen zu haben, konnte nicht mehr anhalten und erfasst die Geschädigte frontal.

Die 44-Jährige wurde mit dem Rettungsdienst in ein Würzburger Krankenhaus verbracht. Am Pkw der Unfallverursacherin entstand ein Sachschaden von ca. 1.000 Euro.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT