Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Unsere 5 besten Orte für fränkisches Essen

Dem Franken sein Essen

Die Franken lieben ihr fränkisches Essen, und dieses geht weit hinaus über die viel geliebte Bratwurst. Tourist wie Würzburger erfreut sich hier über lokale Schmankerl. Da wir von Pizza bis asiatisch schon alles in der Rubrik „unsere 5 besten“ hatten, wird es nun endlich zeit für fränkische Lokale! Aber Ihr wisst, wie immer gilt: Dies ist die Auswahl unserer Redaktion und auf Eure Vorschläge freuen wir uns in den Kommentaren.

Alte Mainmühle

Die Alte Mainmühle ist und bleibt einfach ein Mittelpunkt für fränkisches Essen. Durch die grandiose Lage an der Alten Mainbrücke gefällt das vor allem im Sommer vielen Touristen, aber auch den Würzburgern. Vom Silvanersüppchen über Lammbratwürste bis zu Fränkischem Hochzeitsessen ist für jeden Liebhaber der deftigen Küche etwas dabei. Frisch aus dem Mühlenwasser kommen verschiedene Fischspezialitäten. Tipp wenn’s schnell gehen muss: Die Mühlenbratwürste im Brötchen!

Öffnungszeiten: 

  • Montag bis Sonntag: 9:30 bis 00:00 Uhr
  • Frühstück von 9:30 – 11 Uhr
  • Durchgehend warme Küche von 11:00 bis 22:30 Uhr

Backöfele

Das Backöfele zu finden, ist gar nicht so einfach. In der Ursulinengasse 2 gelegen, versteckt es sich hinter einer schweren Holztüre. Eine wunderbare Atmosphäre finden sich vor allem im Innenhof und im Jagdzimmer des Backöfele. Wenn zu Stoßzeiten Gäste aus Nah und Fern eine gute Zeit verbringen, kann es jedoch etwas laut werden. Neben Ausgefallenem, wie Achat-Schnecken, finden sich auch Klassiker von „Blauen Zipfel“ bis zu „Gerupften“ auf der Speisekarte.

Öffnungszeiten: 

  • Montag bis Donnerstag 12.00 bis 24.00 Uhr
  • Freitag und Samstag 12.00 bis 1.00 Uhr
  • Sonntag 12.00 bis 23.00 Uhr
  • Geschlossen 24.-26.Dez. und 1 .+ 2. Jan.
  • Durchgehend warme Küche

Fränkische Stuben im Greifensteiner Hof

Total zentral, ums Eck vom Marienplatz, in der Häfnergasse 1 liegen die Fränkischen Stuben. Vom Brotzeitteller, über Rehbratwürste bis zum deftigen Bauernschmaus, auch hier schlagen fränkische Herzen höher. Die Fränkischen Stuben servieren zu den verschiedenen Saisonen außerdem spezielle Schmankerl. Wild-, Spargel- oder Gansspezialitäten stehen je nach Jahreszeit auf der Karte.

Öffnungszeiten

  • Sonntag bis Donnerstag von 10:00 Uhr bis 22:30 Uhr
  • Freitag und Samstag von 10:00 Uhr bis 23:00 Uhr
  • täglich Mittagstisch
  • durchgehend warme Küche

Ratskeller

Der Ratskeller in der Langgasse 1 ist eine Würzburger Institution und zwar nicht nur für Touristen, sondern auch für die Würzburger selbst. In bester Lage und direkt im Rathaus lässt sich speisen wie die Ratsherren. Im Sommer warten Spezialitäten mit Pfifferlingen auf die Gäste, Hochzeitsessen, Kalbskopf und Schäufele gibt es „all year round“. Für romantische Angelegenheiten gibt’s auf Vorbestellung ein „Dinner for two“.

Öffnungszeiten:

  • täglich von 10 Uhr bis Mitternacht

Sophienbäck

Liebevoll auch die „Sophie“ genannt, ist das Sophienbäck in der (Überraschung!) Sophienstraße 6 zu finden. Hähnchenbrustfilet nach „Winzer Art“, Fischfilets in Silvanerrahmsauce oder Weinbeißer sind nur ein kleiner Auszug aus der umfangreichen Speisekarte. An heißen Sommertagen laden die schattigen Tische im Freien zum Verweilen ein. Die Rosenstube, das Kaminzimmer und die Künstlerstube verbreiten eine urige Atmosphäre.

Öffnungszeiten: 

  • Montag:  17.30 – 24.00
  • Dienstag – Samstag: 16.00 – 24.00
  • Sonntag und Feiertag: 11.30 – 24.00
  • An Sonn- und Feiertagen durchgehend warme Küche

Mehr fränkische Wirte bei Culinaria

Natürlich sind die von uns genannten bei Weitem nicht alle tollen fränkischen Lokale, in unserer schönen Stadt gibt es richtig viele davon. Unter dem Motto „Fränkisch sein, fränkisch essen“ haben sich übrigens 11 Würzburger Wirte zur „Culinaria“ zusammengeschlossen. Auf deren Webseite findet Ihr z.B. noch weitere fränkische Lokale.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT