Banner
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

L’aupaire kommt ins Kulturhaus Cairo

Robert Laupert

Anfang 2013 lud der Sänger und Multiinstrumentalist Robert Laupert sein Hab und Gut in einen Transporter und fuhr nach Budapest um ein halbes Jahr in relativer Einsamkeit der fremden Stadt seine eigene Musik entstehen zu lassen. Trommeln, Gitarren, Pedal Steel, Klavier, sepiafarbene Bläser – hat Laupert alles selbst gespielt und zu einem gleichzeitig nahbaren und geheimnisvollen Klangteppich verwebt.

Der Ursprung von L’aupaire

Die Zeit in Budapest ist der Ursprung von L’aupaire. Er singt aus der Warte des Songwriters, doch er mischt ein Geheimnis in seine Lieder, singt mal zart und nahbar, mal mit der gutturalen Gebrochenheit der alten Bluesmeister. Weil Laupert konsequent sein Eigenes gesucht und gefunden hat, könnt Ihr es nun erleben.

Und zwar am Freitag, 11. Dezember 2015, wenn L´aupaire in das Würzburger Kulturhaus Cairo kommt. Einlass ist um 20 Uhr, los geht’s um 20.30 Uhr. Tickets gibt es im H2O, online und allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung von Timo Lechner, Tunefish-Entertainment

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile