Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Autofahrer versenkt VW-Bus in Wasserbecken neben der A3

Mit VW-Bus in Regenauffangbecken

Mainstockheim, Lkr. Kitzingen. Am Donnerstagnachmittag ist ein Autofahrer am Biebelrieder Kreuz von der A 3 abgekommen und in einem Wasserbecken gelandet. Verletzt wurde dabei niemand. Der Schaden wird allerdings auf über 80.000 Euro geschätzt.

Gegen 15:20 Uhr war ein 53-jähriger Mann aus Unterfranken mit seinem fast neuen VW-Bus in Richtung Frankfurt unterwegs. Kurz vor dem Biebelrieder Kreuz kam er aus Unachtsamkeit zu weit nach rechts und von der Fahrbahn ab. Auf dem nassen Gras der abfallenden Böschung rutschte das Fahrzeug fast parallel zur Autobahn 150 Meter entlang, schanzte über einen Schotterweg und kam erst in einem Regenauffangbecken zum Stehen.

Der Mann konnte unverletzt aus seinem halb versunkenen und total beschädigten Multivan klettern. Das Fahrzeug musste mit einem Kran geborgen werden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT