Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

111 Würzburger Orte: Das Julius-Echter-Denkmal

Julius Echter noch immer allgegenwärtig

Julius Echter von Mespelbrunn ist auch lange nach seinem Tod noch allgegenwärtig in der Stadt am Main. So sind nicht nur die Juliuspromenade und die Echtergalerie nach ihm benannt. 1576 gründete der einstige Fürstbischof von Würzburg die Stiftung Juliusspital, die noch heute Träger des Krankenhauses, des Seniorenstifts und des zweitgrößten Weinguts in Deutschland ist. Sogar ein heimisches Weißbier wurde nach ihm benannt.

Universitätsgründer

Dass Würzburg heute eine der beliebtesten Universitätsstädte ist, verdanken wir ebenfalls Julius Echter, denn im Jahr 1582 gründete dieser die Julius-Maximilians-Universität. Geboren wurde Echter 1545 in Mespelbrunn. Nach seinem Studium wurde er mit Mitte 20 Domkapitular in Würzburg, sollte aber bald in der kirchlichen Hierarchie aufsteigen. Im Jahr 1573 wurde er zum Fürstbischof von Würzburg gewählt.

Überlebensgroße Statue

Noch heute steht in der Juliuspromenade, Ecke Schönbornstraße/Koelikerstraße, erhöht auf einer Stufe, eine überlebensgroße Bronze-Statue des einst so mächtigen Mannes. Die Figur trägt einen Bischofshut und einen Mantel. In der linken Hand hält sie den Bischofsstab, die rechte Hand ist segnend gehoben. Auf dem Podest steht geschrieben: „Julius Echter Von Mespelbrunn Fürstbischof von Würzburg“.

Schattenseiten seiner Herrschaft

Doch die Herrschaft von Julius Echter von Mespelbrunn hatte auch ihre Schattenseiten: Im Zuge der Reformation waren viele Gläubigen zum Protestantismus übergetreten, was den Fürstbischof so verärgerte, dass er alle Protestanten aus seinem Herrschaftsgebiet verdrängte.

Wie es mit der Herrschaft des Fürstbischofs Julius Echter von Mespelbrunn weiterging, das erfahrt Ihr in dem Buch “111 Orte in und um Würzburg die man gesehen haben muss” von Bernhard Horsinka und Renate Bugyi-Ollert.

Weitere Geschichten aus dem Buch “111 Orte” findet Ihr hier.

Das Buch und vieles mehr im WüShop

Zu kaufen gibt’s das Buch in unserem WüShop, neben anderen schönen Würzburg Artikeln, wie dem Würzburg-Kalender, Postkarten-Set mit 12 Motiven Deiner Stadt, der #Wue Snapback Cap und dem neuen Kunstdruck von Würzburg. Ob Geburtstag oder Jubiläum – hier findet Ihr für jeden Anlass das richtige Geschenk.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT