Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Schönbornstraße unter Top 5 der meistbesuchten Einkaufsstraßen

5.915 Passanten pro Stunde

Würzburg wird zur Shopping Stadt! Nach Shopping Queen jetzt das: In 170 Einkaufsstraßen erhob JLL die Passantenfrequenz und somit die meistbesuchten Einkaufsstraßen Deutschlands.  In der Kategorie der mittelgroßen Städte (100.000 bis 250.000 Einwohner) schafft es die Schönbornstraße in die Top 5! 5.915 Passanten werden hier pro Stunde gezählt. Somit liegt Würzburg nach Trier (Simeonstraße), Heidelberg (Hauptstraße) und Ulm (Hirschstraße) auf Platz 4 in dieser Kategorie. Platz 5 belegt die Bahnhofstraße in Saarbrücken.

Meistbesuchte Straße in München

Die meistbesuchte Einkaufsstraße Deutschlands befindet sich übrigens in München. Mit 15.655 Passanten pro Stunde weist die Kaufingerstraße in München die höchste Passantenfrequenz auf.

Was bedeutet das für Handelsunternehmen?

Laut JLL liefert die Passantenfrequenz Anhaltspunkte für Standortvergleiche und Umsatzchancen der Händler. Die Passantenfrequenz sei zwar kein alleinentscheidendes Kriterium, könne jedoch bestimmte Größen, wie beispielsweise die Spitzenmiete, Zentralität oder Kaufkraft zusätzlich begründen. Denn je mehr potenzielle Kunden in einer Straße unterwegs sind, umso attraktiver wird diese Straße für Händler.

Shoppen in Würzburg

Aber ist die Schönbornstraße tatsächlich die wichtigste Einkaufsstraße Würzburgs? Und wo geht Ihr eigentlich am liebsten in Würzburg shoppen? In unserer Fashion Map haben wir eine schöne Übersicht über die Shopping-Möglichkeiten in unserer Stadt.

Unser Mode Tipp

Für alle die sich für Mode und Fashionistas aus Würzburg interessieren, empfehlen wir unseren Instagramaccount @wuefashion, sowie unsere Facebookseite WüFashion mit über 3.000 Fans. Außerdem könnt Ihr in der Facebook-Gruppe Mädchenflohmarkt Würzburg online shoppen und eigene Kleidung verkaufen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT