Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Leih dir eine Feuerwehr! Kreative Spendenaktion für neues Feuerwehrfahrzeug

ALBERTSHAUSEN. Wir alle können froh sein, dass es sie gibt. Die zahlreichen freiwilligen Helfer der Feuerwehren, die Rund um die Uhr für unser aller Sicherheit Einsatzbereit sind. Leider ist es bei vielen Feuerwehren nicht „normal“ ausreichend Fahrzeuge zur Verfügung zu haben um überhaupt helfen zu können. Traurig, aber wahr. Umso erfreulicher ist es wenn gerade die Jungs und Mädels der Jugendfeuerwehr auf kreative Ideen kommen, um dem ganzen Abhilfe zu verschaffen.

Mit leihdireinefeuerwehr.de hat die Jugendfeuerwehr Albertshausen, ein wirklich cooles Projekt ins Leben gerufen, welches Respekt verdient.

Um was geht es?

Die Albertshauser Feuerwehr besteht aus über 30 Aktiven Kameraden, ebenso vielen Passiven und derzeit 16 Jugendfeuerwehrlern. Für eine kleine Wehr wie die in Albertshausen, sind sie technisch recht ordentlich ausgerüstet. Sie besitzen ein Tragkraftspritzenfahrzeug mit 500 Liter Wassertank, Atemschutzausrüstung und eigentlich allem was man so braucht.

Das Problem besteht darin, dass das Einsatzfahrzeug nur 6 Sitzplätze hat und bei einem Einsatz oftmals mit dem eigenen Privat-PKW hinterher gefahren werden muss, um überhaupt helfen zu können. Unternehmungen der Jugendfeuerwehr können oftmals nur mit Hilfe der Eltern veranstaltet werden, die als Fahrer einspringen. Es fehlt ein Mannschaftstransporter, ein sogenannter MTW.

Kein Geld für ein weiteres Feuerwehrauto

Da die Gemeinde derzeit kein Geld für ein weiteres Feuerwehrauto bereitstellen kann, kamen die Jugendlichen nun auf die Idee das Geld für ein neues Fahrzeug selbst zu organisieren.

Die Ideen hierfür waren vielfältig:

Von Tür zu Tür gehen und um Spenden bitten, Selbstgebasteltes verkaufen, Selbstgebackenes verkaufen, und noch viele andere Ideen.

„… die Jugend von heute kann doch nix mehr alleine“

Der fade Beigeschmack des „Um Spenden betteln“ blieb bei all diesen Aktivitäten erhalten.

„Wir müssen zeigen dass wir etwas leisten und dafür etwas verdienen“, hieß es mit einem Mal. Und das war die Geburtsstunde von der Aktion leihdireinefeuerwehr.de.

So erledigen die Jungs und Mädels für Firmen und Privatpersonen gegen eine (gerne großzügige) Spende für das neue Feuerwehrauto die Arbeiten, die diese nicht selbst machen wollen. Ziel des Ganzen ist es, ein neues (bzw. gebrauchtes) Transportfahrzeug beschaffen zu können.

Wir unterstützen das natürlich gerne und bitten Euch den Beitrag zu teilen – nur so erreichen wir viele Leute!

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT