Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

4. Hentschel Cup der Stiftung „Kampf dem Schlaganfall“

Benefiz-Fußballturnier

Am Samstag, 27. Juni 2015, findet zum vierten Mal in Folge der Hentschel Cup statt. Veranstaltet wird das Benefiz-Fußballturnier von der Hentschel-Stiftung „Kampf dem Schlaganfall“, bei welchem Beschäftigte des Universitätsklinikums Würzburg im sportlichen Wettkampf gegeneinander antreten. Die Veranstaltung findet auf dem Hauptplatz des Sportgeländes der Universität Am Hubland statt. Spielbetrieb ist von 12 Uhr bis ca. 17 Uhr.

Rahmenprogramm

Zuschauer aus der gesamten Region sind willkommen. Diese können einfach nur die kulinarischen Leckereien genießen oder aber abseits des Spielfeldes ihr fußballerisches Talent beim Torwandschießen und Fußballkegeln für einen guten Zweck unter Beweis stellen. Auf die besten Torschützen warten tolle Preise. Alle Erlöse kommen der Hentschel-Stiftung zu Gute.

Für spannende Unterhaltung sorgen über hundert Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus unterschiedlichsten Bereichen und Berufsgruppen des Klinikums. Selbstverständlich ist auch Stiftungsgründer und Schirmherr der Veranstaltung Günter Hentschel an diesem Tag vor Ort und beantwortet Fragen rund um die Hentschel-Stiftung.

Die Hentschel-Stiftung

Die Hentschel-Stiftung unterstützt die Erforschung von Ursachen und Mechanismen, die zu den gefährlichen Blutgerinnseln in den Gefäßen führen. Ziel ist es, akute Schlaganfälle besser behandeln zu können und das Auftreten im Vorfeld soweit möglich zu verhindern. Die Stiftung arbeitet dabei eng mit dem Universitätsklinikum Würzburg zusammen.

Weitere Informationen zur Stiftung findet Ihr hier.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Universitätsklinikums Würzburg

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT