Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Zwei junge Männerbetrunken am Steuer: Autobahnpolizei unterbindet Weiterfahrt

Fahrverbot und Bußgeld

GEISELWIND, LKR. KITZINGEN. Am Sonntagmorgen haben Beamte der VPI Würzburg-Biebelried bei Kontrollen am Autohof Geiselwind gleich zwei junge Männer erwischt, die unter Alkoholeinfluss gefahren sind.

Gegen 07:30 Uhr stoppten die Autobahnpolizisten einen Audi und überprüften den 28-jährigen Fahrer. Ein Alkotest ergab einen Wert von 1,3 Promille. Der Mann aus dem Landkreis Würzburg musste seinen Führerschein sofort abgeben. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

Als die Polizisten gegen 09:00 Uhr einen 20-jährigen Mercedesfahrer kontrollierten, bemerkten sie eine Alkoholfahne, die von ihm ausging. Ein Test zeigte knapp über 0,5 Promille Atemalkohol an, obwohl der junge Autofahrer überhaupt keinen Alkohol hätte trinken dürfen. Der Mann aus Baden-Württemberg muss nun mit einem empfindlichen Bußgeld und einem Fahrverbot rechnen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT