Banner
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Motoryacht läuft auf Grund: 3 Personen von Yacht gerettet

Länderübergreifender Einsatz mit über 70 Einsatzkräften

WERTHEIM. Heute Mittag gegen 13:40 Uhr wurde durch die Integrierte Leitstelle Würzburg ein Großaufgebot von BRK, DLRG, DRK und Feuerwehr zu eine auf Grund gelaufene Motoryacht alarmiert.

Da bei der Notrufabgabe keine genauen örtlichen Angaben von dem Schiffsführer gemacht werden konnte, suchten die Einsatzkräfte von Triefenstein -Lengfurt bis Wertheim – Eichel den Main nach der Motoryacht gezielt ab. In Wertheim – Bettingen wurde dann von den Einsatzkräften die gestrandete Motoryacht entdeckt. Vor Ort mussten 3 Besatzungsmitglieder von den Einsatzkräften per Rettungsbooten gerettet werden, die glücklicherweise unverletzt blieben.

Lobenswerte Zusammenarbeit

Die Integrierte Leitstelle Würzburg alarmierte den ADAC Rettungshubschrauber Christoph 18, den BRK Krankentransportwagen Marktheidenfeld, den DRK Rettungswagen Wertheim, den BRK Einsatzleiter Rettungsdienst Main-Spessart, die BRK Wasserwacht Karlburg, Lohr, Marktheidenfeld und die DLRG Wertheim. Außerdem wurden die Feuerwehren Bettingen, Lengfurt, Marktheidenfeld, Trennfeld und Wertheim alarmiert. Die länderübergreifende Zusammenarbeit der über 70 Einsatzkräfte war lobenswert.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des BRK Kreisverband Main-Spessart.

Rectangle
topmobile2
Banner 2 Topmobile