Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Frontalzusammenstoß zwischen LKW und Pkw: 19-Jährige verletzt

Sperrung über mehrere Stunden

EUSSENHEIM, LKR. MAIN-SPESSART. Bei einem Frontalzusammenstoß eines Pkw mit einem Lkw ist Montagfrüh die Fahrerin des Pkw verletzt worden. Sie kam vorsorglich in ein Krankenhaus. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 23.000 Euro. Die Straße zwischen Hundsbach und Dattensoll musste mehrere Stunden gesperrt werden.

Fahrzeuge erheblich beschädigt

Der aus dem Landkreis Würzburg stammende 35-jährige Fahrer eines Lastzuges befuhr kurz vor 06:00 Uhr die Straße von Müdesheim in Richtung Hundsbach. Im Verlauf einer Rechtskurve kam ihm plötzlich, teilweise auf seiner Fahrspur, ein VW Touran entgegen, der von einer 19-Jährigen aus dem Bereich Main-Spessart gelenkt wurde. Die beiden Fahrzeuge kollidierten trotz Ausweichversuchen jeweils linksseitig. Beide Fahrzeuge wurden dabei erheblich beschädigt. Das Auto wurde in der Folge noch herumgeschleudert und stieß gegen eine Leitplanke.

Die Fahrerin wurde durch den Unfall verletzt, konnte sich aber selbst aus dem Auto befreien. Nach ärztlicher Versorgung vor Ort wurde sie zur Weiterbehandlung in ein Krankenhaus gebracht. Bis zu 20 Wehrleute der Feuerwehren aus Arnstein, Müdesheim und Hundsbach waren vor Ort.

Die Polizeiinspektion Karlstadt sperrte zur Versorgung der Verletzten und bis zur Räumung der Unfallstelle mit Unterstützung von Straßenwärtern des Kreisbauhofes die Straße zwischen Dattensoll und Hundsbach für mehrere Stunden. Zur Bergung der beschädigten Unfallfahrzeuge musste schwereres Gerät herangebracht werden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -