Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Einbruch Floristikgeschäft und Einbruchsversuch in Sporthalle

Schule und Floristikgeschäft im Visier

WÜRZBURG / HEIDINGSFELD UND HEUCHELHOF. Unbekannte sind in der Nacht von Donnerstag auf Freitag in ein Floristikgeschäft eingestiegen. Auch eine Schule war Ziel von Einbrechern, hier schlug der Versuch der Täter in eine Turnhalle zu kommen allerdings fehl. Die Kripo Würzburg ermittelt und sucht Zeugen.

Bargeld, Blumen und Gutscheine

In der Wenzelstraße in Heidingsfeld waren in der Zeit von Donnerstag, 18:00 Uhr, bis Freitag, 09:30 Uhr, Unbekannte in den dortigen Blumenladen eingebrochen. Nachdem die Täter über einen Zaun in den Hinterhof gestiegen waren, hebelten sie ein Fenster auf und gelangten so in den Verkaufsraum. Dort ließen sie Bargeld, Blumen und Gutscheine im Wert von einigen hundert Euro mitgehen. Die Kosten für die Reparaturarbeiten am Fenster werden sich auf etwa 150 Euro belaufen.

Im Würzburger Stadtteil Heuchelhof in der Goerdelerstraße hatten Einbrecher weniger Glück. Sie hatten in der Zeit von Dienstagmorgen bis Freitagmittag versucht, die Eingangstüre zur Sporthalle der dortigen öffentlichen Schule aufzuhebeln. Die Türe des Gebäudes hielt jedoch Stand und so ist lediglich Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro zu vermelden.

Der Sachbearbeiter der Kripo Würzburg hofft nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung und bittet Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder sachdienliche Angaben machen können, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT