Banner
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Der Modereiseratgeber – Von Würzburg über Paris bis nach New York

Wo shoppen während Trips?

Reisende, die eine der großen Metropolen der Erde besuchen, wollen auf ihren Trips nicht nur Sehenswürdigkeiten begutachten, sondern sind auch immer auf der Suche nach tollen Shoppingerlebnissen und -adressen. Vor allem viele Frauen wollen sich von einer Reise ein schönes neues Outfit oder zumindest ein Accessoire wie eine Tasche oder ein Schmuckstück mitbringen. Doch oft ist die Auswahl an Geschäften so groß, sodass es gar nicht so einfach ist, herauszufinden, welche Läden wirklich hipp und stilprägend sind. Der Modehersteller Peter Hahn ist mit einer bekannten Würzburger Modebloggerin Maren eine Zusammenarbeit eingegangen und hat kürzlich einen Modereiseratgeber veröffentlicht.

Andere Länder, andere Modetrends

Die Autorin des Blogs Fashion-Meets-Art verrät darin den Lesern, wo es sich in den Städten Berlin, Tokio, Paris oder New York wirklich lohnt, einzukaufen. Maren beschreibt zunächst die wichtigsten Modetrends, die derzeit in den Städten und Ländern angesagt sind und gibt dann Tipps, wo sich die besten Locations zum Einkaufen finden lassen. Neben den vielen Beschreibungen sind in dem Modereiseratgeber auch einige Fotos abgedruckt, die die Lust erwecken, noch heute in den Flieger zu steigen und in einer der Metropolen einzukaufen. Maren empfiehlt in der Broschüre, was in den genannten Städten zu welchen Anlässen getragen wird.

Shoppen in New York & Berlin

Die modebewusste New Yorker Frau ist derzeit beispielsweise mit Boots oder Wedges unterwegs. Zum Shoppen trägt sie eine klassische oft weiße Bluse und einen Blazer oder alternativ eine Lederjacke. Wer zum Sightseeing nach New York kommt und dabei eine lässige Jogginghose trägt, begeht nicht etwa ein modisches NO-GO, sondern trifft absolut den Nerv der Zeit. Das Abendoutfit der New Yorkerin besteht momentan oft aus einem Bleistiftrock und spitzen Overknee-Stiefeln, die einen Stiletto-Absatz haben. Im Alltag dagegen sind High-Heel-Absätze momentan weniger angesagt, weil das Laufen auf flachen Absätzen doch einfach viel bequemer ist. Zum Einkaufen im Big Apple empfiehlt sie vor allem die Upper- und die Lower Eastside, das Greenwich Village und auch Brooklyn, ein Viertel, das in den vergangenen Jahren deutlich an Attraktivität gewonnen hat. Wer nach Berlin kommt und modisch up-to-date sein möchte, der ist laut Maren mit einer Leggins, Ankles-Boots und einem Strickkleid sehr gut beraten. Als Einkaufsadressen empfiehlt die Modeexpertin die Friedrichstraße, den Hackeschen Markt oder das ehemalige Zentrum West-Berlins den Kurfürstendamm.

Lektüre für modebewusste Frauen

Im Modereiseführer von Peter Hahn geht Bloggerin Maren auch kurz darauf ein, welche Rolle die Mode insgesamt in den Städten – beispielsweise als Teil der Kultur oder als Wirtschaftsfaktor – spielt. Nicht zuletzt gibt sie wertvolle Tipps, was beim Packen beachtet werden sollte und welche Gepäckstücke sich am besten eignen. So beschreibt sie beispielsweise genau, wie Röcke, Kleider oder Blusen am besten zusammengelegt werden, damit sie auch eine längere Flugreise gut überstehen und nach der Ankunft gleich angezogen werden können. In jedem Fall ist der Modereiseführer von Peter Hahn eine leichte, unterhaltsame aber auch durchaus informative Lektüre, die der modebewussten Frau in der Fremde eindeutig weiterhelfen kann.

Rectangle
topmobile2

Unser Mode Tipp

Für alle die sich für Mode und Fashionistas aus Würzburg interessieren, empfehlen wir unseren Instagramaccount @wuefashion, sowie unsere Facebookseite WüFashion mit über 3.000 Fans. Außerdem könnt Ihr in der Facebook-Gruppe Mädchenflohmarkt Würzburg online shoppen und eigene Kleidung verkaufen.

Banner 2 Topmobile