Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Stadt lädt zum Bürgerdialog Luftreinhalteplanung

Luftreinhalteplan

Am Mittwoch, 17. Juni 2015, 17:30 Uhr lädt die Stadt Würzburg ihre Bürgerinnen und Bürger zu einer Dialogveranstaltung ins Felix-Fechenbach-Haus, Gutenbergstraße 11, 97080 Würzburg. Thema ist die zweite Fortschreibung des Luftreinhalteplanes für die Stadt Würzburg durch die Regierung von Unterfranken. „Wir wollen bereits zu Beginn der Fortschreibung des Luftreinhalteplans mit der Bevölkerung ins Gespräch kommen, da jetzt noch die größten Gestaltungsspielräume bestehen“, erläutert Oberbürgermeister Christian Schuchardt.

Dialog mit BürgerInnen

Bei der Veranstaltung werden die Stadt Würzburg, die Regierung von Unterfranken und das Landesamt für Umwelt zunächst über Zahlen, Daten und Fakten der Luftqualität sowie Möglichkeiten der Luftreinhalteplanung informieren. Im Mittelpunkt wird anschließend der Dialog mit den Würzburgerinnen und Würzburgern über die Frage stehen, welche Maßnahmen erfolgversprechend sind, um die Luftqualität Würzburgs weiter zu verbessern. Zum Hintergrund: Seit 2004 verfügt die Stadt Würzburg über einen Luftreinhalteplan, der 2011 erstmals fortgeschrieben wurde. Derzeit laufen die Arbeiten an einer zweiten Fortschreibung durch die Regierung von Unterfranken. Anlass sind die Ergebnisse einer von der Stadt beauftragten Untersuchung für das gesamtstädtische Gebiet.

Dieser Artikel basiert auf einer Pressemitteilung der Stadt Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT