Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Wanderbank macht Station im Falkenhaus

Geschichtensammlerin

Manche von Euch sind im Laufe des Jahres bereits der Geschichtensammlerin Anne Walz und „ihrer“ Bank an den Brennpunkten der Stadt begegnet – am Bahnhof, auf der Alten Mainbrücke, am Markt, vor dem Dom. Und nun wird die wandernde Bank in der Stadtbücherei zwei Wochen lang vom 15. bis 27. Juni zum ruhenden Pol im betriebsamen Leben der Stadt. Eine kleine Ausstellung mit Audiothek regt an zum Stehenbleiben, Hören und Selbererzählen. Anne Walz ist montags und donnerstags im Haus und hält Euch einen Platz frei. Aber auch außerhalb dieser Tage dient die Bank Eurer Inspiration.

Eigene Erlebnisse

Möchtet Ihr Platz nehmen? Euch ausruhen, in einem Buch schmökern, Euren Gedanken nachhängen? Oder angeregt durch eine Buchlektüre eigene Erlebnisse aus dem Schatz Eurer Erinnerungen und Erfahrungen mitteilen – komische, erheiternde, traurige, berührende Geschichten?

Dieser Artikel basiert auf einer Pressemitteilung der Bahnhofsmission Würzburg.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT