Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Bewaffneter Autofahrer augenscheinlich unter Drogeneinfluss

Autobahnpolizei stellt Schlagring und Rauschgift sicher

KLEINLANGHEIM, LKR. KITZINGEN. Am Donnerstagmittag haben Beamte der VPI Würzburg-Biebelried auf der A 3 einen augenscheinlich unter Einfluss von Betäubungsmitteln stehenden Autofahrer aus dem Verkehr gezogen und einen Schlagring sowie eine geringe Menge Rauschgift sichergestellt.

Gegen 11:45 Uhr kontrollierten die Beamten einen VW Caddy mit niederländischer Zulassung. Da sie den Verdacht hatten, dass der 29-jährige Fahrer unter Drogeneinfluss stehen könnte, fragten sie ihn, ob er vor kurzem berauschende Mittel eingenommen hätte. Daraufhin räumte der junge Mann gegenüber den Ordnungshütern ein, in Holland mehrere Joints geraucht zu haben. Ein Test wies ebenfalls auf den Konsum von Cannabisprodukten hin. Eine Blutentnahme folgte.

Außerdem erkundigten sie sich, ob er oder seine Begleiterin verbotene Substanzen oder Gegenstände mitführen würden, worauf der Mann einen Schlagring aushändigte. Bei der Durchsuchung des Wagens fanden die Polizisten dann noch am Sitzplatz seiner drei Jahre jüngeren Beifahrerin etwas Marihuana.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT