Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Mit Holzstock angegriffen und geflüchtet

Unbekannter attackiert 54-Jährigen

WÜRZBURG/Innenstadt: Ein bislang unbekannter Täter griff am Mittwochnachmittag, gegen 15:40 Uhr, unvermittelt einen Fußgänger an. Ein 54 Jahre alter Würzburger lief von der Juliuspromenade in Richtung Barbarossaplatz, als ihn ein Unbekannter mit einem massiven Holzstock attackierte. Der Geschädigte konnte dem Schlag weitgehend ausweichen, wurde allerdings noch am linken Ohr getroffen. Das Opfer, das äußerlich keine Verletzungen davontrug, klagte im Fortgang über Kopfschmerzen und wurde von zwei Passanten zu einer nahegelegenen Apotheke begleitet. Der Täter konnte wie folgt beschrieben werden: Männlich, ca. 50 Jahre alt; er trug eine verwaschene marineblaue Jacke sowie eine verwaschene Jeans und schwarze Schuhe

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT