Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Wohnungseinbrecher geflüchtet – Zeugen gesucht

Ohne Beute geflüchtet

WÜRZBURG / INNENSTADT. Offenbar ohne Beute ist ein Wohnungseinbrecher geflüchtet, der in der Zeit zwischen Samstagvormittag und Dienstagnachmittag aktiv war. Der Schaden an der Wohnungstüre wird auf 400 Euro geschätzt. Die Kripo ermittelt und hofft jetzt auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Türe eingetreten & Zimmer durchsucht

Zwischen Samstag, 09:15 Uhr, und Dienstag, 12:45 Uhr, hatte der Unbekannte im vierten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Semmelstraße die Wohnungstüre eingetreten. Er durchwühlte die Zimmer nach Brauchbarem, nahm aber nach ersten Erkenntnissen keine Beute mit.

Kripo hofft auf Zeugenhinweise

Die Kriminalpolizei Würzburg hat die Ermittlungen übernommen und hofft jetzt auch auf Zeugenhinweise. Wer zur Tatzeit Verdächtiges beobachtet hat oder eventuell die lautstarke Arbeitsweise des Unbekannten gehört hat, wird gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT