Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Gabelstapler zum Aufbau des Weindorfes gestohlen

Herrenloser Gabelstapler an der Kreuzung

Würzburg/Innenstadt. Am heutigen Mittwochmorgen, gegen 04.20 Uhr, wurde von einer Streife der Polizei ein „herrenloser“ roter Gabelstapler an der Kreuzung Schürerstraße/Beethovenstraße festgestellt. Zwei unbekannte, augenscheinlich männliche Personen, hatten sich gleichzeitig in Richtung Berliner Platz bewegt, konnten von der Polizei allerdings nicht mehr gesichtet und angehalten werden.

Bis zur Abklärung verkehrssicher abgestellt

Der Motor des Fahrzeugs war warm, jedoch steckte kein Schlüssel. Zu diesem Zeitpunkt war die Herkunft des Staplers ungeklärt, weshalb ein Diebstahl oder eine unbefugte Benutzung von einem nahe gelegenen Firmengelände am Wahrscheinlichsten schien. Die Arbeitsmaschine wurde daher bis zur Abklärung verkehrssicher abgestellt.

Leih-Gabelstapler zum Aufbau des Weindorfs

Die Aufklärung ließ nicht lange auf sich warten. Der Geschäftsführer eines bekannten Würzburger Restaurants informierte gegen 07.15 Uhr die Polizei, dass in der zurückliegenden Nacht ein Leih-Gabelstapler gestohlen wurde. Dieser wurde letztmals am gestrigen Abend, gegen 19.30 Uhr, gesehen und diente zum Aufbau des Weindorfs am Würzburger Marktplatz. Sachschaden entstand lediglich in Form einer leeren Propangasflasche, bei der der Druckminderer geöffnet worden war. Wie die Arbeitsmaschine den Weg zurückgelegt hatte, ist bis dato unklar.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT