Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

87 Ecstasy-Tabletten gefunden: 22-Jähriger in Untersuchungshaft

Fußgänger mit Ecstasy erwischt

WÜRZBURG / GROMBÜHL. Am frühen Montagmorgen haben Polizeibeamte bei einem 22-jährigen Fußgänger insgesamt 87 Ecstasy-Tabletten sichergestellt. Am Dienstagnachmittag hatte der der Mann auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg einen Termin beim Ermittlungsrichter, der die Untersuchungshaft anordnete.

Verdächtiges Duo kontrolliert

Gegen 06:50 Uhr war eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in der Äußeren Aumühlstraße unterwegs. Ihnen fiel ein verdächtiges Duo auf, das einer Kontrolle unterzogen wurde. Als der 22-Jährige immer nervöser wurde, nahmen die Beamten den Mann etwas genauer unter die Lupe. Schließlich entdeckten die Ordnungshüter 87 Ecstasy-Tabletten, die der Beschuldigte in der Hosentasche dabei hatte. Nach der vorläufigen Festnahme folgte der Transport zur Polizeidienststelle und die Kripo übernahm die weiteren Ermittlungen.

Mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt

Am Dienstagnachmittag stand dann auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg eine Vorführung beim Ermittlungsrichter an. Gegen den jungen Mann wurde ein Untersuchungshaftbefehl erlassen und er sitzt mittlerweile in einer Justizvollzugsanstalt ein. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren nach dem Betäubungsmittelgesetz.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT