Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Campus Dinner 2015 – von Scampis bis Tiramisu

3-Gänge-Dinner

Am ersten Donnerstag im Mai wurde das Studenten-Würzburg zur Hochburg der Vier-Sterne-Köche. Denn zum sechsten Mal in Folge fand das Campus Dinner statt. Ein Dinner auf dem Hubland Campus? Nein, das wäre viel zu unspektakulär. Hier handelt es sich um ein 3-Gänge-Dinner, das sich über die ganze Perle am Main erstreckt.

Verschiedene Eindrücke

Wie ist das möglich fragt Ihr Euch? Ganz einfach und dennoch genial. Man zieht zu zweit als Kochpaar los und trifft beispielsweise bei der Vorspeise auf das Gastgeber-Team sowie ein weiteres eingeladenes Pärchen. Die Raffinesse dabei: das sind nicht die vier Personen mit denen man den ganzen Abend verbringt. Denn Hauptgang und Nachspeise finden jeweils mit anderen Gästekonstellationen sowie in anderen Wohnung statt.

Unerwartete Erlebnisse

Somit wurde der 07. Mai, zu einem Abend voller verschiedener Eindrücke und unerwarteter Erlebnisse. Denn wer versteckt sich hinter der nächsten Tür und mit welchen (hoffentlich) Leckereien darf der knurrende Magen gefüllt werden? Zudem stand für drei Kochpaare, die an einer Verlosung in Facebook teilgenommen haben, ein besonderes Highlight, nämlich die STERNLA Rikscha, bereit. Diese brachte die Gewinner-Team sicher zu ihrem nächsten Gang und gewährleistete, dass man auf dem Weg dorthin auch nicht auf dem Trockenen saß. In der abendlichen Atmosphäre von Würzburg war dies definitiv ein Gewinn, der Eindruck hinterließ.

Neues Kennenlernen

Aber was war eigentlich, wenn einem das Mädchen, das einem bei der Vorspeise die abgefahrenen Datteln im Speckmandeln kredenzt hatte, gefallen hatte? Oder man den Typ mit den köstlichen Scampi-Nudeln wiedersehen wollte, aber in der Kürze der Zeit keine Handynummern ausgetauscht hatte? Kein Problem beim Campus Dinner! Denn nach der Nachspeise wurden alle 500 Teilnehmer ins Enchilada eingeladen und konnten sich über ihren Abend austauschen und gemeinsam in die Nacht weiterziehen.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT