Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Führungswechsel bei Flyeralarm

Europas größte B2B-Online-Druckerei

Markus Schmedtmann, CEO von FLYERALARM, Europas große B2B-Online-Druckerei, wechselt in den Beirat des Unternehmens und übernimmt als Vorsitzender dort neue strategische Aufgaben. Die beiden weiteren Mitglieder der Geschäftsführung, Thorsten Fischer und Tanja Hammerl, übernehmen zum 1.6. 2015 die operativen Bereiche von Markus Schmedtmann. Der 44-Jährige, der zudem Gesellschafter der FLYERALARM Printmanagement GmbH wird, soll vor allem die Auslands-Expansion sowie den Großkundenvertrieb des Druckspezialisten weiter vorantreiben.

Potenzial im globalen Druckmarkt

„Markus Schmedtmann hat im vergangenen Jahr fantastische Arbeit geleistet und mit der Neustrukturierung die Voraussetzung für das weitere Wachstum von FLYERALARM geschaffen. Wir sehen im globalen Druckmarkt noch riesiges Potenzial. Um uns auf diese Herausforderungen einzustellen, bauen wir einen kompetenten und starken Beirat auf und Markus Schmedtmann ist dabei eine wichtige Personalie. Wir freuen uns auf diese neue Aufgabe, gemeinsam wollen wir als Team die führende Position von FLYERALARM in den nächsten Jahren festigen und ausbauen“, erklären die beiden FLYERALARM-Geschäftsführer Thorsten Fischer und Tanja Hammerl.

Vertreten in 15 europäischen Ländern

Schmedtmann, der im April vergangenen Jahres von Bertelsmann als CEO zu FLYERALARM gewechselt ist, hat die Entwicklung von FYLERALARM hin zum Marketing-Dienstleister forciert. Neben Drucksachen aller Art bietet das Unternehmen aus Würzburg auch weitere Services an, wie beispielsweise Webdesign (FLYERALARM Web Design by rukzuk), 3D-Druck (my3D) und Printmanagement (FLYERALARM Printmanagement). Zudem wurden einige internationale Märkte erschlossen, FLYERALARM ist mittlerweile in 15 europäischen Ländern vertreten.

Ideale Kombination

Mit der Personalie ist die Neuorganisation von FYLERALARM weitgehend abgeschlossen
„Als CEO habe ich das Unternehmen bestens kennengelernt und ich freue mich, in neuer Position und gemeinsam mit Thorsten Fischer und Tanja Hammerl das Unternehmen weiter voranzubringen. Die eingeleitete interne Neuorganisation ist mit diesem personellen Wechsel damit weitgehend und planmäßig abgeschlossen. Als Beiratsvorsitzender kann ich meine Expertise in den Bereichen Vertrieb, Akquise und strategische Weiterentwicklung noch besser einbringen und kann zudem als Gesellschafter unternehmerisch tätig sein, das ist eine ideale Kombination“, so Markus Schmedtmann.

300 Millionen Euro Umsatz

Die Geschäftsführung des 2002 gegründeten Unternehmens bilden wie bisher Thorsten Fischer und Tanja Hammerl. Der neugegründete Beirat wird sich in den kommenden Wochen konstituieren. FLYERALARM erzielte 2014 einen Umsatz von mehr als 300 Millionen Euro und gehört damit zu den umsatzstärksten E-Commerce-Unternehmen in Deutschland. Die Gruppe beschäftigt knapp 2.000 Mitarbeiter und produziert an sechs Standorten ausschließlich in Deutschland.

Dieser Artikel basiert auf einer Pressemitteilung von Doriath Kommunikation.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT