Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Als Student bei National Model United Nations in New York

Zeit in New York City

Die Bewerbungsphase für die National Model United Nations Delegation 2016 der Uni Würzburg hat begonnen. Ihr möchtet im nächsten Jahr eine tolle Zeit in New York City verbringen, Studenten aus der ganzen Welt kennen lernen und mit ihnen die aktuellen weltpolitischen Themen diskutieren? Dann bewerbt Euch bis zum 7.6.2015 für das NMUN und seid ein Teil der nächsten Delegation der Universität Würzburg.

Weltweit größtes Planspiel

Das National Model United Nations ist das weltweit größte Planspiel der Vereinten Nationen mit über 5.000 Teilnehmern aus der ganzen Welt. Nach intensiver Vorbereitung während des Wintersemesters findet die Konferenz im März 2016 in New York statt. Das Projekt bringt neben neuem Wissen über globale politischen Themen und etlichen Soft Skills auch viele unvergessliche Erlebnisse mit sich. Es werden interessierte und engagierte Studierende aller Fachrichtungen gesucht, die als aktive Diplomaten am National Model United Nations teilnehmen wollen.

Voraussetzungen

  • Interesse an den Vereinten Nationen
  • überdurchschnittliches zeitliches sowie inhaltliches Engagement, auch über die Projektgruppe hinaus
  • Teamfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse
  • monatlicher Teilnehmereigenbeitrag von 150 Euro für einen Zeitraum von acht Monaten, sowie Reise- und Versorgungskosten während der Konferenz (Eigenbeitrag wird zu einem gewissen Teil durch Stiftung-und Sponsorengeldern wieder ausgeglichen)

Bewerbung

Für die Bewerbung müsst Ihr einen Lebenslauf, ein Motivationsschreiben (auf Englisch) schreiben und ein einseitiges Essay zu folgenden Themen an delegation@nmun-wuerzburg.de schreiben:

  • Why do you want to participate in NMUN ?
  • Which UN-related Topic do you want to focus on ?
  • Which country do you want to represent, and why ?

Dieser Artikel basiert auf einer Pressemitteilung der NMUN Sektion Würzburg.

 

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT