Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Monteverdichor präsentiert „Die Jahreszeiten“

Konzert in der Neubaukirche

Das Frühlingserwachen in der Natur, Sonnenschein und sommerliche Unwetter, herbstliche Erntefreude und Novembernebel beim Wintereinbruch – diesen Jahreslauf besingt der Monteverdichor Würzburg am Sonntag, 17. Mai, in Joseph Haydns Oratorium „Die Jahreszeiten“. Zusammen mit den Thüringer Symphonikern präsentiert der preisgekrönte Chor unter der Leitung von Matthias Beckert die eindrucksvollen Bilder in Haydns genialem Alterswerk.

Hochkarätige Solisten

Nach Frühling, Sommer, Herbst und Winter schließt das Oratorium mit einem innigen Gebet um das Geleit durch Gottes gnädige Hand bis hin zum Anbruch des „großen Morgens“ – der Ewigkeit. Mit Anna Nesyba (Sopran), Tilman Lichdi (Tenor) und Johannes Weinhuber (Bass) konnte der Chor wieder hochkarätige Solisten gewinnen. Das Konzert findet in der Neubaukirche Würzburg statt. Beginn ist um 17 Uhr.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Monteverdichor Würzburg

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT