Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Feuer auf dem Erbachshof: Spenden und helfen!

Lagerhalle vollständig zerstört

EISINGEN. Es waren erschreckenden Bilder, die am Freitag aus Eisingen zu sehen waren. Innerhalb kurzer Zeit, stand eine große Holzhalle auf dem Erbachshof in Flammen und brannte vollständig nieder.

Glück im Unglück war, dass es bei fünf Erwachsenen und zwei Kindern „nur“ zu leichteren Verletzungen kam. Alle Tiere konnten rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden.

Infos zum Brand am Erbachshof

Zum Zeitpunkt des Feuers hielten sich vor Ort, neben einigen Erwachsenen, zahlreiche Kinder und Jugendliche auf, die dort Reit- und Voltigierunterricht nehmen. Warum das Feuer ausbrach, steht derzeit noch nicht fest, wird aber derzeit von der Kriminalpolizei ermittelt.

Futter, Sättel und Putzutensilien verbrannt

Die Lagerhalle, die auf dem Gelände des Pferdesportvereins Würzburg-Erbachshof direkt neben der Reithalle steht, wurde vom Verein u.a. zur Aufbewahrung von Sätteln, Voltigiergurten, Futter und Voltigieranzügen verwendet und wurde samt Inhalt durch das Feuer vollständig zerstört.

Spenden und helfen

Toll, dass in der kurzen Zeit zahlreiche Helfer ihre Unterstützung anbieten. Nachbarn, Vereinsmitglieder und Pferdefreunde helfen wo sie nur können. Was aber dringend benötigt wird, ist Geld um die Versorgung der Tiere zu gewährleisten.

Flohmarkt für Erbachshof

Um den Verein zu unterstützen wird deshalb auf dem Stiftsfest im St.Josefs Stift am kommenden Donnerstag, den 14. Mai, von der „Nachhilfe Würzburg“ ein Flohmarktstand zugunsten des Erbachshofes stehen.

Jeder der helfen möchte, kann hier Sachspenden im Vorfeld abgeben, die dort verkauft werden. Die Spenden können auch abgeholt werden. Der Erlös daraus kommt zu 100% dem Erbachshof zu Gute. Genaueres kann man unter flohmarkt-fuer-erbachshof@freenet.de erfragen.

NACHTRAG

Schöne Nachricht am Montagvormittag: Aktuell können wir nach einem Telefonat mit den Verantwortlichen des Vereins weitergeben, dass der Schaden von der Versicherung reguliert wird. Ob der komplette Sachschaden gezahlt wird, steht zwar derzeit noch nicht ganz fest – ist aber wahrscheinlich.

Aus diesem Grund ist es dem Pferdesportverein Würzburg-Erbachshof auch ein großes Anliegen, darum zu bitten ab sofort auf Geldspenden zu verzichten. Sachspenden für den Flohmarkt können aber weiterhin abgegeben werden, um die Überbrückungszeit gut zu überstehen.

DANKE!

An dieser Stelle dürfen wir aber auch folgendes weitergeben: Der ganze Verein möchte sich herzlichst bei allen Helfern, Einsatzkräften, Nachbarn, Mitgliedern und Freunden für die großartige Unterstützung bedanken!

Wir dürfen hier nochmals ausrichten, dass es allen Pferden, Hunden und auch der „Hofkatze“ (sie steht noch leicht unter „Schock“) gut geht und alle Beteiligten froh sind, dass alles nochmal so glimpflich abgelaufen ist.

Infos zum Verein: www.pferdesport-erbachshof.de

 

 

 

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT