Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Auf fantastischen Pfaden in den Orient

Komm mit in 1001 Nacht

Planen Erwachsene eine Reise in den Orient, dann stehen auf der Liste der Programmpunkte unter der Rubrik Highlights mit hoher Wahrscheinlichkeit Dinge wie „Teezeremonie mit einem Scheich“ oder „Botanikkunde mit einem Beduinen“. Solche Aktionen bringen Kinderaugen allerdings so gar nicht zum Leuchten. Denn Kinder wollen spielen und sich kreativ austoben, indem sie malen, basteln oder sich verkleiden. Und genau dies dürfen sie wieder beim diesjährigen Kindertheaterfest, das unter dem Motto „Komm mit in 1001 Nacht“ steht.

Fliegende Teppiche und Schlangenbeschwörer

Längst ist die mehrstündige Verwandlung des Mainfranken Theaters in einen großen Spielplatz Tradition. In diesem Jahr lädt das Dreispartenhaus am Pfingstmontag, 25. Mai, Groß und Klein ab 12 Uhr dazu ein, einen Ort kennenzulernen, an dem fliegende Teppiche und verwunschene Öllampen beheimatet sind und die musikalische Beschwörung von Schlangen eine anerkannte Kunst ist. Die Reise geht in eine bunte Orient-Märchenwelt.

Ein heiteres und kluges Theaterstück

In den Kammerspielen ist Claudia Schreibers Sultan und Kotzbrocken gleich zwei Mal zu erleben. Vor und nach den Vorstellungen dieses heiteren und klugen Theaterstückes für Kinder ab vier Jahren können kreative Bastler nicht nur tierische Wüstenbewohner mit der Damenschneiderei gestalten, sondern auch eine Wüstenlandschaft mit Farbe und Pinsel erschaffen oder ein originelles Kunstwerk aus Sand kleistern.

Auf der Hinterbühne wartet ein überforderter Dschinn auf Unterstützung bei der Einrichtung seiner Wunderlampe. Und auch der Kaktus auf dem Theatervorplatz braucht Hilfe, denn er muss dringend mit Wasser versorgt werden. Gesucht werden darüber hinaus wagemutige Abenteuer, die im Team versuchen, einen fast fliegenden Teppich zu bändigen oder das verirrte Kamel aus dem Sandlabyrinth zu befördern.

Die farbenprächtige Tanzwelt Bollywoods

Eine besondere Herausforderung sind auch das Sternbild-Ratespiel oder der Riechparcours: Hier zeigt sich, wer sich die Himmelslichter am besten einprägen und wessen Nase nicht getäuscht werden kann. Und wie die farbenprächtige Tanzwelt Bollywoods aussieht, das zeigt das Ballettensemble des Mainfranken Theaters Würzburg und lädt alle Kinder zum Mitmachen ein. Auf viele Besucher freuen sich ebenfalls die Ballettschulen und bieten auf der Probebühne die Gelegenheit, in ein Tanztraining hineinzuschnuppern.

Auch Gesang, Lesungen und Erkundungstouren durch das Theater gehören zum Festprogramm. Nicht zu vergessen: Mit geheimnisvollen Farben und prachtvollen Kostümen verwandeln die Maskenbildner und Ankleider die kleinen Besucher in Räuber, Kalifen oder in Scheherazade. Von den Eltern fotografiert wird dieser Ausflug ins Morgenland dann sicher zu einer bleibenden Erinnerung werden. Seinen würdigen Abschluss findet die Veranstaltung beim Kinderkammerkonzert Der Superheld im Schlafrock um 16 Uhr.

Eintritt und Reservierung

Der Eintritt zum Kindertheaterfest ist kostenfrei. Der Kartenerwerb für die Vorstellungen von Sultan und Kotzbrocken um 13 Uhr und 15 Uhr ist bereits jetzt an der Theaterkasse zu den üblichen Preisen möglich. Reservierungswünsche werden telefonisch unter 0931 – 3908 124 oder per E-Mail an karten@theaterwuerzburg.de entgegen genommen.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Mainfranken Theater Würzburg

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT