Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Vermutlich mit Bezug zur Pegida Versammlung: Reifen zerstochen

Reifen von Pkw mit Anhänger zerstochen

WÜRZBURG. Am Montagabend hat ein Unbekannter die Reifen eines in der Zellerau geparkten Pkw mit Anhänger zerstochen. Die Kripo Würzburg geht von einem Bezug zur ebenfalls am Abend stattgefundenen Pegida Versammlung in Würzburg aus und bittet um Zeugenhinweise.

Etwa gegen 21.00 Uhr hatte der Besitzer das Gespann unbeschädigt auf dem Parkplatz einer Gaststätte in der Jägerstraße abgestellt. Als der Mann dann gegen 22.45 Uhr zu seinem Audi zurückkehrte, musste er feststellen, dass ein Unbekannter an dem Pkw und dem Anhänger insgesamt sechs Reifen zerstochen hatte. Der Sachschaden beläuft sich auf mehrere hundert Euro.

Staatsschutz ermittelt

Das Staatsschutzkommissariat der Kripo Würzburg hat die Ermittlungen in dem Fall übernommen, nachdem zumindest der Anhänger im Zuge der Pegida Versammlung am Abend eingesetzt war. Hinweise werden unter Tel. 0931/ 457-1732 erbeten.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT