Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Kind auf Schulweg angefahren: Autofahrer flieht

Von Pkw erfasst

WÜRZBURG/HEIDINGSFELD. Am Donnerstag um 07:35 Uhr wollte ein 8-jähriger Schüler mit seinem Roller die Fußgängerampel in der Eisenbahnstraße auf Höhe der Hausnummer 17, in Richtung Unterführung überqueren. Hierzu betätigte er die Ampel. Als diese nach seinen Angaben für ihn Grün zeigte fing er an die Straße zu überqueren.

Daraufhin wurde er von einem von links kommenden Pkw, dieser fuhr also stadtauswärts, im Bereich der hinteren rechten Seite leicht erfasst und stürzte zu Boden. Hierbei verletzte er sich leicht am rechten Knie. Der Autofahrer fuhr weiter ohne sich um das Kind zu kümmern.

Personen, die im Zusammenhang mit der Unfallflucht irgendetwas beobachtet haben, werden dringend gebeten, sich mit der PI Würzburg-Stadt, Tel. 0931/457-2230, in Verbindung zu setzen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT