Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Was Würzburg im April bewegte

Diese Storys sorgten für Aufregung

Der Monat April neigt sich langsam dem Ende zu und auch in diesem Monat sorgten einige Ereignisse, Vorfälle und Beschlüsse für viel Aufregung in Würzburg. Hier geben wir Euch einen Überblick über Themen, die unsere Leser im April besonders bewegten.

Aprilscherz: Facebook Fahndung

Der April begann gleich am ersten Tag mit einigen Top News aus Würzburg. Auf unserem Blog veröffentlichten wir einen Artikel, in dem es um eine angebliche Fahndung im Würzburger Drogennetzwerk ging. Im Artikel hieß es, die Kriminalpolizei habe eine Liste mit Facebook-Profilen veröffentlicht und bitte um Informationen zur Feststellung der wahren Identität dieser Profile. Hier nochmals die Liste (Anmerkung der Redaktion: Es handelte sich um einen Aprilscherz):

Alle Aprilscherze: hier.

Schüsse am Hauptfriedhof

Weniger amüsant war die Meldung über Schüsse am Hauptbahnhof. Am 15. April kam es am Hauptfriedhof in Würzburg zu einer Auseinandersetzung, bei dem eine Schusswaffe eines Polizeibeamten zum Einsatz gekommen war. Grund dafür war ein 65-jähriger Mann, der sich auffällig verhielt und eine Waffe mit sich trug. Auf die Aufforderung der Polizei seine Waffe niederzulegen, reagierte der Mann nicht, sodass es zunächst zu einem Warnschuss kam. Da der Warnschuss den Mann nicht daran hinderte mit Waffe auf die Polizeibeamten zu zulaufen, schoss ihm einer der Polizeibeamten ins Bein. Der Verletzte musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Alle Blaulicht-Stories findet Ihr übrigens unter www.wuerzburgerleben.de/blaulicht und auf unserer Facebook-Seite Blaulicht Würzburg.

Ersti-Tüten Verbot

Für viel Aufregung sorgte ebenfalls das Verbot der Ersti-Tüten auf der Erstimesse. Pünktlich zum Start des neuen Sommersemesters wurde dieser Beschluss kundgegeben und löste nicht nur bei Studierenden Unverständnis aus. Umgesetzt wurde dieser vom Sprecher- und Sprecherinnenrat. Die Begründung, dass Ersti-Tüten aufgrund der geschlechtsstereotypen Inhalte diskriminierend seien, empfand der Großteil unserer Leser übertrieben und zeigte wenig Verständnis. Hier könnt Ihr die Diskussion auf Facebook durchlesen: Zum Posting.

Shopping Queen Kandidaten im Interview

Auch wenn Ihr es nicht mehr hören, sehen oder lesen könnt: Top Thema, auch im April, waren unsere Interviews mit drei der Shopping Queen Kandidatinnen. Im Interview erzählten uns Samina, Ramona und Silke Ihre persönlichen Erlebnisse während der Dreharbeiten, verrieten uns wo sie einkaufen waren, wie ein Drehtag ablief und welche Momente am unterhaltsamsten waren. Alle Beiträge zu Shopping Queen in Würzburg findet Ihr hier.

Euroshop Expansion

Burger-Restaurant Hans im Glück kommt in die Eichhornstraße? Das dachten viele Würzburger ein paar Wochen bevor wir die Nachricht erhielten, dass statt des Burger-Restaurants der Euroshop in der Eichhornstraße auf zwei Etagen expandiert. Diese Nachricht gefiel nur wenigen Würzburg erleben Fans, sodass unter unserem Facebook-Posting heftig diskutiert wurde. Hier könnt Ihr die ganze Diskussion nachlesen: Zum Posting.

[adrotate banner=“118″]

 

Das #WUECOMEBACK der Baskets

Der April brachte zum Glück aber nicht nur negative und diskussionsanregende Ereignisse mit sich. Ein Sportthema, das viele Würzburger jubeln lies, war der Aufstieg der s.Oliver Baskets in die 1. Liga. Ganz knapp siegten die Baskets mit 59:57 in Gotha – gegen Gotha, versetzen all ihre Fans in Freude und feierten ihr #wuecomeback. Mehr zum Spiel findet Ihr hier.

Kampfjets über Unterfranken

In der Nacht des 28. April beschwerten sich sehr viele Blaulicht Fans über störenden Lärm und versuchten eine Antwort auf unserer Seite zu finden. Dieser Lärm sorgte für viele Fragezeichen in den Köpfen der Unterfranken. Bis das Luftfahrtsamt der Bundeswehr schließlich unsere Anfrage bestätigte und mitteilte, dass am 28.04.2015 im Zeitraum zwischen 21.30 und 22:45 Uhr insgesamt zehn Kampfjets der amerikanischen Streitkräfte vom Typ F-16 über Unterfranken flogen.

Top News per Push auf’s Handy

Ihr wollt keine der wichtigen Würzburger Nachrichten, Neuigkeiten und Sportergebnisse mehr verpassen? Mit der Würzburg erleben App bekommt Ihr alle Top Themen per Push Benachrichtigung auf Euer Handy. Hier geht’s zum Download: Würzburg erleben App.

 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT