Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Hochschulwahlen: Aufruf zur Briefwahl

Keine Zeit/Lust zum Wahllokal zu gehen ?

Am 30. Juni sind Hochschulwahlen, bei welchen die Vertreter und Vertreterinnen aller Gruppen im Senat und in den Fakultätsräten der Uni Würzburg gewählt werden. Falls Ihr an diesem Tag verhindert sein solltet, oder ihr keine Lust habt, extra in Euer zuständiges Wahllokal zu gehen, ist die Briefwahl eine optimale Lösung. Die Briefwahl durchzuführen, ist gar nicht so kompliziert wie man es sich vorstellt. Das Einzige was Ihr tun müsst, ist einen Antrag online auf eine Zusendung von Briefwahlunterlagen zu stellen. Das Antragsende für die Wahl ist am 16.6.2015.

Wer darf wählen ?

„Wahlberechtigt und wählbar ist jedes Mitglied der Hochschule, das der jeweiligen Gruppe zum Zeitpunkt der Schließung des Wählerverzeichnisses angehört. Das Wählerverzeichnis wird am 02. Juni 2015 geschlossen. Das aktive und passive Wahlrecht kann nur der/die Wahlberechtigte ausüben, der/die in das Wählerverzeichnis eingetragen ist; für die Ausübung des Wahlrechts für die Wahl der Vertreter/Vetreterinnen im Fakultätsrat ist die Eintragung im Wählerverzeichnis bei der entsprechenden Fakultät notwendig.“ – so ein Abschnitt zum Wahlrecht in der Mitteilung zu den Hochschulwahlen.

Dieser Artikel basiert auf Informationen der Studierendenvertretung.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT