Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Kickers mit 2 Toren in der Schlussphase gegen SV Seligenporten

Torlose 79 Minuten

Die Würzburger Kickers mussten am 30. Spieltag zum SV Seligenporten reisen. Die 334 Zuschauer in der MAR Arena sahen zwar dominante Würzburger, aber nur eine Großchance des Tabellenführers, so dass es bis zur Halbzeit 0:0 stand. Bis zur 70. Minute musste man warten, um die nächste Torchance von Lukas Billik zu sehen.

Joker & Kapitän treffen

Doch dann war es wieder der in der 61. Minute eingewechselte Torjoker Adam Jabri, der die Rothosen mit seinem 13. Saisontor in der 79. Minute zum 1:0 in Führung brachte. Vom Treffer beflügelt legte Kapitän Amir Shapourzadeh nur 6 Minuten später nach und erhöhte den Spielstand mit seinem 9. Saisontor auf 2:0.

FC Bayern II patzt

Mit dem Sieg bauen die Würzburger ihren Vorsprung zum Verfolger FC Bayern II, die  gestern gegen Greuther Fürth nur einen Punkt beim 0:0 holten, auf acht Punkte aus. Der  TSV 1860 München konnte durch seinen 2:1-Sieg gegen den FC Schweinfurt 05 zu den Stadtrivalen wieder ein wenig in der Tabelle der Regionalliga Bayern aufschließen.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT