Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Einbruch in Altenheim: Sachschaden höher als Beute

Hundert Euro „erbeutet“

WÜRZBURG/LINDLEINSMÜHLE. Ein Unbekannter ist in der Nacht zum Freitag in das Gebäude eines Alten- und Pflegeheims eingebrochen und hat etwa hundert Euro Bargeld erbeutet. Die Kripo Würzburg hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Zeugenhinweise entgegen.

Türen eingetreten

In der Zeit von Donnerstag, 22:00 Uhr, bis Freitag, 06:00 Uhr, hatte sich der Einbrecher gewaltsam Zutritt ins Gebäude in der Frankenstraße verschafft. Hierzu hebelte er zunächst zwei Außentüren auf, bevor er eine weitere Türe zu einem Büro eintrat. Aus einem Schrank, den er ebenfalls mit Gewalt öffnete, entwendete er zwei Geldkassetten mit etwa hundert Euro Bargeld. Anschließend suchte der Dieb das Weite. Er hinterließ einen Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro.

Zeugen, die im Tatzeitraum verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen haben oder sonst Hinweise geben können, die zur Aufklärung der Tat von Bedeutung sein könnten, werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-1732 zu melden.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT