Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

17-Jährige Motorradfahrerin leicht verletzt: Zeugen gesucht

Motorradfahrerin leicht verletzt

WÜRZBURG/HEUCHELHOF. Bei einem Verkehrsunfall in der Heuchelhofstraße ist am Freitagnachmittag eine 17-jährige Würzburgerin leicht verletzt worden. Der mutmaßliche Verursacher setzte seine Fahrt nach dem Unfall fort. Deshalb sucht die Polizei nun auch Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach links abgedrängt

Kurz vor 16.00 Uhr war die 17-Jährige mit einem Leichtkraftrad in Fahrtrichtung Heidingsfeld unterwegs. Sie befuhr die linke der beiden vorhandenen Fahrspuren. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen überholte zu diesem Zeitpunkt ein Autofahrer ein Fahrrad auf der rechten Fahrspur. Offensichtlich wurde die Motorradfahrerin dadurch nach links abgedrängt, woraufhin sie letztendlich stürzte. Glücklicherweise kam die 17-Jährige mit leichten Verletzungen davon.

Der Autofahrer bzw. die Autofahrerin fuhr nach dem Verkehrsunfall in Richtung Heidingsfeld weiter. Laut Zeugenangaben soll es sich um einen silbernen Kombi gehandelt haben. Es steht bislang nicht fest, ob und inwieweit der Fahrer bzw. die Fahrerin den Verkehrsunfall überhaupt bemerkt hatte. Auch der Fahrradfahrer, der dringend als Zeuge gesucht wird, setzte seine Fahrt in Richtung Heidingsfeld fort.

Sowohl der Auto- als auch der Fahrradfahrer werden dringend gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Auch sonstige Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt unter Tel. 0931/457-2230 entgegen.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT