Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Internationales Kinderfest feiert 40. Geburtstag

Buntes Programm für Groß und Klein

Am Sonntag, dem 3. Mai 2015, von 11 Uhr bis 17 Uhr findet in der Würzburger Innenstadt wieder das Internationale Kinderfest statt. Schon zum 40. Mal ist Spiel und Spaß im Angebot und die Devise lautet aktives Mitmachen. Ein buntes Programm aus Tanz- und Ballettgruppen, Musik- und Sportensembles sowie Clowns und Zauberern lässt bei Groß und Klein keine Langeweile aufkommen. Außerdem werden zahlreiche kulinarische Leckereien aus aller Welt angeboten.

Die Maus trifft Nilpferd Amanda

Zur Eröffnung des Kinderfestes um 11 Uhr kommt ein ganz besonderer Geburtstagsgast, nämlich die „Maus“ aus ARD und Kinderkanal. Sie wird den ganzen Tag in der Innenstadt unterwegs sein. Auch Bauchredner Sebastian Reich mit seinem Nilpferd Amanda wird bei der Eröffnung dabei sein. Zur Feier des Tages präsentiert Konditormeister Volker Müller aus Hergolshausen eine vierstöckige Geburtstagstorte, die dann von Vertretern der Stadt, der DAHW und dem Bayerischer Rundfunk angeschnitten wird.

Erlös für soziales Projekt in Tansania

Das größte Kinderfest Bayerns steht für weltweite Solidarität, der Erlös des Kinderfestes fließt in ein soziales Projekt in Tansania. Nutzt also den Maisonntag für einen Besuch mit der ganzen Familie auf „Bayerns größter Spielwiese“ und feiert mit den Familien und Gästen in Würzburg den 40. Geburtstag dieses familienfreundlichen Events.

Kinderflohmarkt im Rathausinnenhof

Nach den Erfolgen der letzten Jahre ist auch der Kinderflohmarkt im Rathausinnenhof inzwischen zu einem festen Bestandteil des Internationalen Kinderfestes in der Würzburger Innenstadt geworden. Der Erlös fließt auch hier in diesem Jahr in den Bau einer Kindertageseinrichtung in Tansania. Mehr Informationen dazu findet Ihr hier.

Anmeldungen und Infos zum Kinderflohmarkt (bitte unbedingt persönlich) im Jiz & Fiz, Karmelitenstr. 43, 97070 Würzburg, 0931/37-3346 oder 37-3344

Dieser Artikel basiert auf Informationen der Stadt Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT