Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Unsere 4 besten Tattooläden

Tattoo als modisches Accessoire

Tätowierungen der Haut sind heutzutage keine Seltenheit mehr. Immer öfter sieht man junge und ältere Menschen mit bunten Bildern auf der Hautauf den Straßen. Schon lange gilt das Tattoo nicht mehr nur als Körperverzierung, sondern auch als modisches Accessoire. Ihr habt auch ein Tattoo für Euch geplant, aber wisst nicht wo Ihr es stechen lassen sollt? Wir haben für Euch unsere 4 besten Tattoostudios in Würzburg ausgesucht. Wie immer in dieser Rubrik gilt: Die Zusammenstellung beruht auf der Erfahrung unserer Redaktionsmitglieder. Wenn Ihr andere Vorschläge habt, könnt Ihr sie uns gerne in den Kommentaren hinterlassen.

Buena Vista Tattoo Club

Volker und Simone vom Studio Buena Vista Tattoo Club haben etwas ganz besonderes erreicht. Sie haben nicht nur ihr eigenes Studio in der Würzburger Innenstadt aufgebaut, sondern die Beiden haben es geschafft, eigenhändig ein komplett neues Genre der Tätowierung zu erschaffen. Ihr sogenannter „Trash Polka„-Stil setzte weltweit Standards und findet bereits national wie auch international Nachahmer. Der Stil verzichtet weitestgehend auf klassische Darstellungsweisen. Es werden für die Tattooszene untypische Motive verwendet und mit teils an die Malerei angelehnten Stilen verbunden. Ihr könnt Euch noch nichts darunter vorstellen ? Dann schaut doch einfach mal im Studio in der Peterstrasse 1 vorbei und lasst euch von Volker, Simone oder einen der Mitarbeiter dazu beraten und informieren.

Stichpunkt Tattoos by Jacky

Von der Zeitschrift „Perfekt Ink“ als eines der besten 100 Tattoostudios Deutschlands gewählt, tätowiert Euch Jacky das Motiv Eurer Wahl. Ihr wollt freundlich und professionell beraten werden? Hygiene und ein gemütliches Ambiente sind Euch wichtig? Im kleinen, aber feinen – so beschreibt die Künstlerin es selbst – Studio, haben diese Punkte höchste Priorität. Von Jacky bekommt Ihr Tattoo-Vorlagen individuell gezeichnet oder Eure eigenen Motiv-Vorlagen an Euren Körper angepasst. Aber auch Cover Ups, also das Überstechen über ein altes unbeliebtes Tattoo, bekommt Ihr in diesem Studio.

House of Pain

Unser dritter Tipp ist das House of Pain in der Semmelstraße. Das Studio zeichnet sich nicht nur durch seine super Lage in der Innenstadt aus, sondern auch durch das vielseitige Team. Ob Tattoo, Piercing oder einfach nur eine gute Beratung, im House of Pain steht für (fast) jeden Wunsch ein individueller Berater zur Seite. Außerdem hat der Chef des Tattoostudios etwas ganz besonderes ins Leben gerufen. Mit der App „Under the Bridge“ gibt er jedem Künstler die Möglichkeit, seine Werke zu veröffentlichen und gleichzeitig damit Geld zu verdienen. Wenn Ihr Talent habt, könnt Ihr dort Eure Bilder veröffentlichen, auch wenn Ihr nicht in der Kunstbranche etabliert seid. Die veröffentlichten Werke werden von den Käufern zum größten Teil als Tattoovorlage, für Tattooentwürfe oder als Inspiration zur eigenen Erstellung eines Tattoos genutzt. Diese App soll den Tattookünstlern ihre Arbeit erleichtern und den Kunden einen schnellen Zugriff auf eine kompakte, große Auswahl an verschiedensten Stilrichtungen und Umsetzungsmöglichkeiten aufzeigen.

Bella Ink Tattoos

Bella Ink ist ein familiärer Laden mit Wohnzimmer-Feeling. Die Tätowierer sind stets gut gelaunt und legen großen Wert auf persönliche und individuelle Beratung. Auch die schöne Gestaltung der Motive liegen den Beratern sehr am Herzen. Bekannt ist das Studio vor allem für filigrane Arbeiten, Schriften und „Black’n’gray“. Bella Ink Tattoos findet Ihr in der Nürnberger Straße 20 in Lengfeld.

Die Auswahl der Tattoostudios ist durch die persönlichen Erfahrungswerte der Redaktionsmitglieder getroffen worden. Weder Geld noch Dienstleistungen wurden ausgetauscht, was schade ist, denn einige unserer Redaktionsmitglieder wären gerne mal unter der Nadel gesessen. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT