Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Veranstaltung „Patente und Gebrauchsmuster“ im TGZ

Zentrum Marke & Patent

Am 26. April 2015 findet der Welttag des geistigen Eigentums statt. Der Welttag des geistigen Eigentums wurde erstmals im Jahr 2000 auf Anregung der UNESCO von der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) ins Leben gerufen, um die Bedeutung von Kreativität und geistigem Eigentum transparent zu machen. Der jedes Jahr am 26. April stattfindende Tag soll
zudem verdeutlichen, wie wichtig der Schutz geistiger Errungenschaften ist. Auch im Technologie- und Gründerzentrum Würzburg (TGZ) findet eine Veranstaltung unter dem Motto „Patente und Gebrauchsmuster – Von der Idee zum fertigen Produkt“ am 27. April 2015 statt.

Aktive Auseinandersetzung mit Know-how-Schutz

Gerade in Zeiten immer schneller zusammenwachsender Marktwirtschaften wird der Schutz der geistigen Eigentumsrechte für Unternehmen zu einer sehr großen Herausforderung. Auf dieser Gefährdungslage ist es umso wichtiger, sich aktiv mit Know-how-Schutz auseinander zu setzen – und zwar bevor ein Schaden entsteht bzw. ein Produkt oder eine Dienstleistung entwickelt wird. Ein effektives Vorgehen gegen Plagiate ist mit Hilfe gewerblicher Schutzrechte wie Patente oder Marken möglich.

Frühzeitige Erkennung von Neuentwicklungen

Um Ihre Erfindungen abzusichern und die FuE-Intensität zu steigern, existieren verschiedene finanzielle Fördermöglichkeiten, wobei die KMU-Patentaktion nur eine Option darstellt. Sind Schutzrechte gesichert, hilft Ihnen die regelmäßige Patentüberwachung,Ihre eigenen Schutzrechte abzusichern und Ihre Marktposition zu stärken: dadurch erkennen Sie Neuentwicklungen frühzeitig, können die Verletzung bestehender Rechte vermeiden und eigene Einsprüche rechtzeitig vorbereiten.

Technische Schutzrechte/Umsetzbarkeit und Fördermöglichkeiten

Allen innovativen Unternehmern, Existenzgründern, Erfindern, Tüftlern und sonstigen Interessierten bietet die Veranstaltung „Patente und Gebrauchsmuster – Von der Idee zum fertigen Produkt“ weitere aktuelle und wertvolle Informationen rund um das Thema technische Schutzrechte, technische Umsetzbarkeit einer Idee sowie zu Fördermöglichkeiten. Für die
Veranstaltung, die am 27. April 2015 im TGZ Würzburg von 14:00 bis ca. 18:00 Uhr stattfindet, konnten namhafte Referenten im Bereich von Innovationsvorhaben gewonnen werden.

Weitere Informationen sowie Anmeldung zur Veranstaltung über das Zentrum Marke & Patent im TGZ Würzburg, Sedanstraße 27, 97082 Würzburg, Tel.: 0931 4194-350, E-Mail: info@zentrum-marke-patent.de

Dieser Artikel basiert auf einer Pressemitteilung der TGZ Würzburg.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT