Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Würzburger Kickers mit Remi gegen Ingolstadt II

Früher Rückstand für Würzburg

Die Würzburger Kickers holen nur einen Punkt aus dem Auswärtsspiel gegen die zweiten Mannschaft des FC Ingolstadt. Ein Tor in der 2. Minute durch Christof Fenninger ließ die Rothosen in einen frühen 0:1-Rückstand geraten.

1:1 durch Haler

Die „Schanzer“ waren über den Spielverlauf jedoch etwas zu aggressiv eingestellt. Fünf gelbe Karten musste Schiedsrichter Öllinger zücken, in der 69. Minute schließlich auch die gelb-rote für Ludwig Räuber. Bei den Kickers gab es nur eine gelbe Karte. In der 77. Minute sicherte das Tor zum 1:1 von Marco Haller schließlich dann doch noch einen Punkt für die Kickers.

(Amateur-)Meister?

In der Tabelle der Regionalliga Bayern sind die Rothosen derzeit dicht gefolgt vom FC Bayern München II, der bereits am Vortrag gegen Bamberg gewinnen konnte und jetzt nur noch mit 8 Punkten Rückstand auf den Tabellenführer aus Würzburg hat. Im Kampf um die bayerische Amateurmeisterschaft, also die beste Mannschaft, die nicht zu einem Proficlub gehört, kann Illertissen nur noch theoretisch eingreifen. Dieser Titel wird den Kickers wohl nicht mehr zu nehmen sein und garantiert die DFB-Pokal-Teilnahme in der nächsten Saison.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT