Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Jugendlicher nach 10 Meter Sturz in Schlucht gerettet

Erfolgreicher Bergrettungseinsatz

Triefenstein–Trennfeld. Am Freitag gegen 14.17 Uhr wurde die Bergwacht Frammersbach, der BRK Helfer vor Ort Triefenstein, der BRK Rettungswagen Marktheidenfeld, der BRK Einsatzleiter Rettungsdienst Main-Spessart, der ADAC Rettungshubschrauber Christoph 18 aus Ochsenfurt zu einem Sturz in einer Schlucht in Triefenstein – Trennfeld alarmiert.

Ein Junge stürzte nach einem Ausflug ca. 10 Meter in eine dort befindliche Schlucht. Der Patient wurde mit Gebirgstrage mit Seilsicherung schonend von der Bergwacht Frammersbach in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr Trennfeld gerettet.

Aufgrund der Schwere der Verletzungen wurde der Patient mit dem Rettungshubschrauber in eine Würzburger Klinik eingeliefert. Vom BRK Kreisverband Main-Spessart waren insgesamt 13 haupt- und ehrenamtliche Einsatzkräfte im Einsatz. Außerdem wurde die Feuerwehr Trennfeld mit der Kreisbrandinspektion 17 Einsatzkräfte nachalarmiert.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der BRK Bereitschaften Main-Spessart.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT