Banner
Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Das Duell der Giganten: Thomas Lurz vs. Daniel Sauer

Benefizaktion beim Heimspiel der Wölfe Rimpar

Die Saison geht in die entscheidende Phase. Die Wölfe Rimpar spielen am Freitag, 17. April 2015 um 20 Uhr, gegen den derzeitigen Zweitplatzierten der zweiten Handballbundesliga TV Bittenfeld in der s.Oliver Arena Würzburg. Die Wölfe haben sich hierfür eine besondere Aktion einfallen lassen und sich prominente Unterstützung geholt. Thomas Lurz, mehrfacher Schwimmweltmeister und Olympiamedaillengewinner, tritt bei diesem Heimspiel in der Halbzeitpause gegen den Geschäftsführer der Wölfe Rimpar Daniel Sauer im Tor an.

Acht Weinprinzessinnen treten im Siebermeterwerfen an

Am heutigen Donnerstag stellten beide Kontrahenten die Aktion während einer Pressekonferenz in der Alten Mainmühle in Würzburg vor. Insgesamt acht Weinprinzessinnen aus Mainfranken werden gegen Thomas Lurz und Daniel Sauer im Siebenmeterwerfen antreten. Jede Prinzessin verfügt über zwei Würfe. Die Mädels werden jeweils einmal auf das Tor mit Torwart Thomas Lurz und einmal auf das mit Torwart Daniel Sauer werfen. Wird verworfen oder hält der Torhüter, steckt dieser das Preisgeld von 50 Euro pro Wurf ein.

Werfen für eine gute Sache

Trifft eine Weinprinzessin, erhält der jeweils andere Keeper den Betrag. Dieser fließt natürlich nicht in die eigene Tasche, sondern ist für die gute Sache bestimmt. Thomas Lurz kämpft für seine Thomas Lurz Stiftung und Daniel Sauer legt sich für die Handballjugend der DJK Wölfe Rimpar ins Zeug. Der Gesamtwert beläuft sich auf 800 Euro, die von der Sparkasse Mainfranken Würzburg zur Verfügung gestellt werden. Die Konzeption der Benefizaktion kommt von der Agentur Gebrüder Krimm.

[adrotate banner=“129″]

Rectangle
topmobile2

 

Ein spannender Kampf

Daniel Sauer ist schon gespannt, welchen Betrag er für seine Jugend erkämpfen wird. „Eigentlich bin ich ja Feldspieler, aber ich habe nicht lange überlegen müssen, ob ich bei dieser Aktion dabei bin, denn ich werde wie ein Wolf für unsere Jugend kämpfen“, gibt sich Sauer siegessicher. „Mal sehen, vielleicht werde ich auch zukünftig der neue zweite Ersatztorwart von Max Brustmann“, lacht Daniel Sauer. Thomas Lurz freut sich ebenfalls schon sehr auf das Duell mit Daniel Sauer.

Der Sieger wird gleich im Anschluss durch die neue Fränkische Weinkönigin Kristin Langmann und dem Präsidenten des Fränkischen Weinbauverbandes Artur Steinmann gekürt.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der DJK Rimparer Wölfe

Banner 2 Topmobile