Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Nach Wohnungsbrand in Dachgeschoss: Erste Ermittlungsergebnisse

Erste Ermittlungsergebnisse

GAUKÖNIGSHOFEN OT ACHOLSHAUSEN, LKR. WÜRZBURG. Nach dem Brand einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus am 01.04., bei dem der 67-jährige Bewohner ums Leben gekommen ist, liegen jetzt erste Ermittlungsergebnisse vor. Demnach haben sich keine Hinweise auf strafbare Handlungen Dritter ergeben.

Wie bereits mehrfach berichtet, war das Feuer in der Hugo-Wilz-Straße gegen 10:45 Uhr gemeldet worden. Von der Feuerwehr konnte der 67-jährige Wohnungsinhaber nur noch tot geborgen werden. Eine von der Staatsanwaltschaft Würzburg angeordnete Obduktion hat jetzt ergeben, dass der Mann wohl durch das Einatmen der Rauchgase zu Tode gekommen ist. Hinweise auf eine Einwirkung dritter Personen haben sich nicht ergeben.

Warum das Feuer ausgebrochen ist, steht derzeit noch nicht fest. Hierzu dauern die Ermittlungen der Kriminalpolizei Würzburg weiter an.

Artikel beruht auf einer Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Unterfranken.

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT