Würzburg - Foto: Pascal Höfig
Symbolbild Würzburg

Spaß am Spiel: Die Main Würfel Convention 2015

„Pen & Paper-Rollenspiele“ in Würzburg

Am 18.04. findet in Würzburg eine große Convention zum Thema „Pen&Paper (Pen(cil) and Paper)“-Rollenspiele statt. Die Veranstaltung soll sowohl eingefleischten Rollenspiel-Fans die Möglichkeit zum Zusammenkommen geben, als auch Neulinge, die diese Begriffe vielleicht nur aus „The Big Bang Theory“ kennen, in das Hobby einführen. Dazu gibt es ein spannendes Rahmenprogramm.

Den Begriff „Dungeons&Dragons“ könnten viele schon einmal bei „The Big Bang Theory“ gehört haben, trotzdem ist das Hobby des „Pen & Paper-Rollenspiels“ in Deutschland ein eher unbekannteres Hobby.
 Im Grunde handelt es sich dabei um ein Gesellschaftsspiel, dass mit Stift(Pencil), Papier (Paper) und Würfeln gespielt wird.

Gemeinsam eine Geschichte erleben

Die Idee hinter dem Hobby: Die Spieler erleben gemeinsam eine Geschichte. Dabei nimmt eine Person die Rolle des Spielleiters, des Erzählers der Geschichte, ein. Die anderen Spieler (meist zwischen drei und sechs Personen) verkörpern Charaktere in der Geschichte und bestimmen deren Handlungen und beeinflussen damit auch die Geschichte. 
So kann es zum Beispiel sein, dass der Spielleiter seine Spieler in ein mittelalterliches England entführt, wo es einen Mord aufzuklären gilt, dass die Spieler in einer Zombie-Apokalypse ums Überleben kämpfen oder als Vampire auf Werwolfjagd gehen. Der Phantasie sind hier nur durch den Rahmen des Settings Grenzen gesetzt.

Zukunft-, Horror- und Heldenspiele

Auf der Main Würfel Convention 2015 wird sowohl alten Rollenspiel-Hasen als auch Neulingen die Möglichkeit gegeben, solche Geschichten mitzuerleben. Es ist keine Voranmeldung nötig, die Besucher der Con können sich einfach spontan vor Ort in verschiedene Spielrunden eintragen. Die Runden haben dabei ganz unterschiedliche Konzepte: Es gibt die 30 Minuten Runden, die eine spannende Stelle einer Geschichte, die Klimax, bespielt und zudem die „normalen Runden“ die 4-6h gehen und einen kurzen Einblick in die Mechanik und Spielwelt bieten.

Dabei werden die angebotenen Runden auf der Convention in drei große Themenbereiche eingeteilt: Zukunft (für die Fans von Raumschiffen, Aliens und Intergalaktischen Kriegen), Horror (für Leute, die eine gute Gänsehaut zu schätzen wissen) und Helden (der größte Bereich, ganz klassisch für alle, die gerne in die Haut von Rittern und Schildmaiden, Magiern, Zwergen, Waldläufern und Paladinen schlüpfen).

Umfangreiches Rahmenprogramm für die Con-Besucher

Abgesehen von den angebotenen Spielrunden erwartet die Besucher der Con außerdem ein groß aufgestelltes Rahmenprogramm. So ist ein Bring & Buy als Flohmarkt für Rollenspiel-Utensilien eingerichtet, es findet eine große Tombola mit wertvollen Preisen von Sponsoren aus der Branche statt, verschiedene Händler, darunter Hermkes Romanboutique, bieten alles, was man zum Spielen braucht an. Die Con-Gänger erwartet außerdem ein Minnesänger, eine Lesung aus einem interaktiven Spielbuch und eine Live-Runde „Sea Dracula“. Und nicht zu vergessen: Die Con ist eine tolle Gelegenheit, Kontakte zu Spielern und Spielleitern zu knüpfen.

Die zweite Main Würfel Convention findet am Samstag, den 18.04.2015 im Café Dom@in statt (Ottostraße 1 direkt neben dem Residenzgarten und Gericht). Sie wird vom Würfelmeister e. V. veranstaltet und von verschiedenen Jugendringen gefördert. Kinder unter 14 Jahren haben freien Eintritt, für alle anderen beträgt der Eintrittspreis 3 Euro. Übrigens: Die ersten Besucher erwartet eine kostenlose Main-Würfel-Tüte mit einigen Andenken.

Weitere Informationen findet Ihr auf der Con-Website oder auf Facebook.

Dieser Artikel beruht auf einer Pressemitteilung der Main Würfel Convention. 

- ANZEIGE -

Kommentare zum Artikel

Kommentare zum Artikel

AUCH INTERESSANT